So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rafozouni.
rafozouni
rafozouni, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 385
Erfahrung:  Fachanwalt für Arbeitsrecht
60461484
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
rafozouni ist jetzt online.

Wenn von jemanden die ec karte gestohlen wird und der pin an

Kundenfrage

Wenn von jemanden die ec karte gestohlen wird und der pin an eine andere person weitergegeben wird diese wird jetzt beschuldigt das sie das geld abgehoben hat.
die polizei hat die ermittlungen erst an die staatsanwaltschaft weitergegeben, diese haben aber noch keinen beschluss getätigt ob schuldig oder nicht.

jetzt bekommt der beschuldigte einen brief von dem anwalt des bestohlenen über den betrag der gestohlen bzw abgehoben wurde und wird aufgefodert diesen zu zahlen ist dies rechtens?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

mit Dank für die Nutzung von Justanswer möchte ich Ihre Anfrage gern wie folgt beantworten:

Wenn die EC-Karte wie Sie sagen gestohlen worden ist und der Dieb dann von dem Konto Geld abgehoben hat bzw. abheben konnte, weil er die PIN kanntel, ist er auf jeden Fall zur Rückzahlung verpflichtet, da er natürlich lediglich aufgrund des Umstandes, dass ihm die PIN mitgeteilt worden ist oder halt bekannt war, nicht dazu berechtigt gewesen ist, ohne Zustimmung des Kontoinhabers auf das Konto zuzugreifen.

Dabei ist es völlig gleichgültig, wie die Staatsanwaltschaft diese Angelegenheit strafrechtlich bewertet.

In zivilrechtlicher Hinsicht liegt eine unerlaubte Handlung gem. § 823 BGB vor, welche zum Schadensersatz bzw. zur Rückzahlung der abgehobenen Beträge verpflichtet.

Ich hoffe, Ihnen hiermit gedient zu haben und darf höflich um das Akzeptieren der Antwort (durch Anklicken des grünen Buttons) bitten. Für eventuelle Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Fozouni
rafozouni und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Könnte man darauf appellieren das es einem erlaubt wurde?
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Zunächst vielen Dank für das Akzeptieren der Antwort.

Wenn es tatsächlich erlaubt wurde, ja. Das würde aber voraussetzen, dass die Karte vom Inhaber mit der ausdrücklichen Erlaubnis übergeben wurde, von dem Konto Abhebungen vornehmen zu dürfen.

Dies ist aber nach Ihren Angaben gerade nicht der Fall, da die Karte nicht übergeben, sondern gestohlen wurde.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein das war nur eine interessens frage. Würde das was auf die Rückzahlung der Förderung ausmachen?
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wie gesagt, die Beträge, die unberechtigt abgehoben wurden, müssen zurück gezahlt werden.