So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3523
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Guten Abend Damen und Herren,meine frage an sie .Wir sind 6

Kundenfrage

Guten Abend Damen und Herren,meine frage an sie .Wir sind 6 Geschwister aus Italien,zwei davon leben in Italien der Rest in Deutschland.Da meine Eltern Verstorben sind und ein Haus in Italien besitzen.Wie ist der Erbteil für jeden einzelnen der Geschwister und wie geht man vor wenn ein einzelner sein Erbteil Verkaufen möchte.Das Haus befindet sich auf Sardinien in Landesinnern.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Es gilt in Ihrem Fall italienisches Erbrecht.

Ich gehe davon aus, dass gesetzliche Erbfolge eingetreten ist. In diesem Fall erben die Geschwister zu gleichen Teilen.

Will ein Miterbe seinen Anteil veräußern, so steht den anderen Miterben ein Vorkaufsrecht zu. Der veräußernde Miterbe hat den anderen Erben seine Absicht förmlich unter Preisangabe zuzustellen. Die anderen Miterben können dann ihr Vorkaufsrecht innerhalb von zwei Monaten nach Zustellung ausüben.

Hinsichtlich der Erbauseinandersetzung kann entweder außergerichtlich (wenn alle Miterben einig sind) oder gerichtlich geteilt werden.

Die gerichtliche Teilung wird durch einen allgmeine Teilungsklage eingeleitet.

Bei Grundstücken erfolgt die Teilung nicht in natura, sondern durch Verkauf der Immobilie.
Der Verkauf selbst erfolgt nach Maßgabe der Art. 787 f. des Codice di Procedura Civile.

Ohne anwaltlichen Beistand sollten die in Deutschland lebenden Erben die Sache nicht weiterverfolgen.