So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17005
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag , Vllt haben sie schon von der Firma MElango gehört

Kundenfrage

Guten Tag , Vllt haben sie schon von der Firma MElango gehört .
Mein problem jetzt ist das Melango von mir 24* 11,90 € foderdert das ist eine summe von 285,60€ Melango ist ein seite für gewerbe /Firmen .

ich hatte gelesen das sich nur gewerbe Dort regestrieren können , und ich habe auch deswegen bewusst bei firma keine rein geschrieben .
Als ich alles eingetragen habe wurde mir mit geteilet das alle angaben noch einmal überprüft werden , und ich dachte da es eh gewerblich ist wird es eh abgelehnnt

NEin ganz imgegen teil nun habe ich eine rechnung über der betrag erhalten .
2 mal brief verkehr hat schon stadgefunden und sie bestehen immernoch auf das geld obwohl es mir nicht möglich sein kann dort miedglied zu sein das ich kein gewerbe nutzer bin .

Meine frage an sie Wie verhalte ich mich jetzt am besten ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die mit Melango abgeschlossenen Verträge sind unwirksam.

Sie müssen daher keine Kosten zahlen.

Nach Ansicht des Amtsgerichts Dresden seien nicht nur die Entgeltklauseln wegen der anderweitig typischerweise kostenlos erbrachten Dienstleistungen als überraschend im Sinne des § 305 c BGB zu werten, sondern auch der Umstand, dass bei Vertragsschluss auf die Entgeltlichkeit der Anmeldung und Mitgliedschaft sowie deren Laufzeit nicht deutlich hingewiesen werde. Amtsgericht Dresden, 05.10.2011, Aktenzeichen 104 C 3441/11
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
und wie verhalte ich mich jetzt ??
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie weisen die Forderung unter Berufung auf das Urteil zurück.

raschwerin und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
danke
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das war die antwort auf meinen verweis auf das was sie mir geraten haben

Nachricht: NA08-203769 Vorgang: V08-220675 Datum:
Kontakt-ID:
06.02.2012
K12-300546
Bestellung BE08-219608 (17.01.2012)
Sehr geehrte(r) Frau/Herr matthes,
der Firma matthes,

wir weisen sie drauf hin dass das Urteil 104 C 3441/11 des Amtsgericht Dresden für Ihren Vorgang keinerlei Bedeutung hat da die Grundlage ein völlig andere war. Des weiteren haben wir ohne Anerkennung einer Rechtspflicht weitere Änderungen an der Gestaltung der Seite www.melango.de vorgenommen um unsere Kunden noch besser und einfacher über alle Vertragsbestandteile etc. zu informieren. Bitte beachten sie das bereits zu Ihrem Zeitpunkt der Anmeldung diese Änderungen aktiv. Die Rechtsanspruch auf Zahlung Ihrer Mitgliedschaft steht ausser Frage. Bei ausbleibender Zahlung werden wir Mahnbescheid durch unser Inkasso beantragen und eine zivilrechtliche Auseinandersetzung vor dem Amtsgericht Chemnitz anstreben.
Support für Gewerbekunden
melango.de GmbH
Neefestraße 88
09116 Chemnitz
Bundesrepublik Deutschland
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja na klar schreibt Melango bzw. das Inkasso soetwas.

Die wollen Sie ja weiter unter Druck setzen.

Lassen Sie aich aber nicht einschüchtern und verweigern weiterhin die Zahlung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz