So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10482
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

da ich weder was mit dem diebstahl noch mit dem betrug zu tun

Kundenfrage

da ich weder was mit dem diebstahl noch mit dem betrug zu tun habe,denke ich würde mir das sicherlich auch positiv angerechnet.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


, ja, dass das denke ich auch.

Sie müssen sich nur überlegen, wie die Sie vorgehen, um ihren Stiefvater nicht mehr als unnötig zu belasten.

Hierfür würde ich Ihnen wirklich einen Strafverteidiger empfehlen, denn das dürfte nicht ganz einfach sein.

Es wäre auch nicht gut, wenn Sie sich für den Stiefvater opfern würden und eine Strafbarkeit die eigentlich dieser hätte auf sich nehmen würden.




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
was hätte er denn wegen dem diebstahl der schecks,sowie das unterschreiben und in umlauf bringen zu befürchten?er hatte vor kurzem erst einen gerichtstermin und hat eine erneute bewährungsstrafe bekommen.die 3 jährige davor,war gerade beendet!kann es passiern,das er in u haft kommt?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
sehr geehrter Rat suchender,

wenn ihr Stiefvater in einem solchen Umfang vorbestraft ist, und die Schecks sich wirklich auf 35.000 e belaufen, und die Bewährungsstrafe erst so kurz her ist wird er wahrscheinlich eine Strafe bekommen, die nicht mehr zur Bewährung ausgesetzt werden kann.

Wie hoch diese ausfällt hängt von den Umständen des Einzelfalls ab

ich kann Ihnen dies ohne genaues Studium der Akten nicht sagen.

Es wird ihrem Stiefvater jedenfalls sehr negativ angerechnet werden, dass er kurz nachdem er bereits zu Bewährung verurteilt war und man ihm nochmal eine Chance geben wollte erneut straffällig geworden ist.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

also anwalt einschalten und nur telefonisch den namen meines stiefvaters mitteilen.somit wäre ja auch dann das ermittlungsverfahren gegen mich hinfällig,oder?habe die schecks ja weder geklaut,noch unterschrieben oder bei einer bank eingereicht.

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
sehr geehrter Rat suchender,

ja, dann wird das Ermittlungsverfahren gegen sie hinfällig. Sie sollten aber bevor Sie irgendetwas sagen ganz dringend einen Anwalt einschalten.

viel Glück und alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ist es egal,ob der scheck mit der eingetragenen summe bei der bank durchgegangen ist oder nicht?wirkt sich das anders auf das urteil aus?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
sehr geehrter Fragesteller,

das wirkt sie schon aus, wenn der Scheck nicht durchgegangen ist dann ist es nur ein Versuch. Ein Versuch wird weniger hart bestraft.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
VIELEN DANK !!!!
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
sehr geehrter Fragesteller, sehr gerne! Ihnen und Ihrem Stiefvater alles Gute.