So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22061
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo habe ein Problem bin erst bevor ich mich weiter informiert

Kundenfrage

Hallo habe ein Problem bin erst bevor ich mich weiter informiert habe auf die co Organizatin
world torismus Organization mail reingefallen,das ich über einemillionfünfhundert tausend gewonnen habe .schön blöd aber war mal 24 monate bei win win .de angemeldet die meine mail hatten dachte daher das das noch ein gewinn von meiner eingebrachten mai ist. ich sollte nun Gewinnannahme mit fax ,Adresse ,Bankdaten,und Führerscheinkopie faxen .tat ich blöder weise auch ! Und bestätigte den gewinn per mail 10 prozent sollten vom Gewinn an die organisatin zurück gehn (versicherter gewinn) .Heut wollt ich mich noch mal erkundiegen rief an und bekam die frage welche losnummer angegeben ist dann wurde der Gewinn bestätigt.Und aufs Fax verwiesen .Weitere Antworten Fehlanzeige ! Also gelangte ich auf diese Seite hir. Dann schrieb ich nochmals eine Mail an den Absender das ich vom Gewinn zurück trete mit allen Verpflichtungen!Schrieb das ich laut Anwalt 14 Tage Zeit habe zurück zu treten.Und dieses nochmals per Fax bestätige.Wie soll ich mich weiter verhalten ?MFG Schmidt
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es handelt sich hierbei um Betrug, wobei den Angeschriebenen ein angeblicher Gewinn vorgegaukelt wird:

http://www.tutsi.de/euro-lotto-spam-gewinnbenachrichtigung-und-abzocke-von-simon-noah/2010/04/11/tutsi-blog-aktuell/

In der Regel geht es darum, die Opfer der Betrugsmasche mit dem vermeintlichen Gewinn zu ködern, um sie später zu bestimmten Zahlungen zu veranlassen.

Sie müssen hier nichts weiter veranlassen und sollten jegliche Korrespondenz mit den Betrügern einstellen. Insbesondere sollten Sie keine weiteren persönlichen Daten von sich preisgeben, da ansonsten Kontoabbuchungen drohen. Behalten Sie daher auch die Geldbewegungen auf Ihrem Konto gut im Auge.

Vertraglich haben Sie sich zu nichts verpflichtet, so dass Sie nicht befürchten müssen, in Anspruch genommen zu werden. Sollte Ihnen eine Zahlungsaufforderung zugehen, so weisen Sie diese unverzüglich zurück. Eine behauptete vertragliche Bindung können Sie wegen arglistiger Täuschung nach § 123 BGB anfechten.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es handelt sich hierbei um Betrug, wobei den Angeschriebenen ein angeblicher Gewinn vorgegaukelt wird:

http://www.tutsi.de/euro-lotto-spam-gewinnbenachrichtigung-und-abzocke-von-simon-noah/2010/04/11/tutsi-blog-aktuell/

In der Regel geht es darum, die Opfer der Betrugsmasche mit dem vermeintlichen Gewinn zu ködern, um sie später zu bestimmten Zahlungen zu veranlassen.

Sie müssen hier nichts weiter veranlassen und sollten jegliche Korrespondenz mit den Betrügern einstellen. Insbesondere sollten Sie keine weiteren persönlichen Daten von sich preisgeben, da ansonsten Kontoabbuchungen drohen. Behalten Sie daher auch die Geldbewegungen auf Ihrem Konto gut im Auge.

Vertraglich haben Sie sich zu nichts verpflichtet, so dass Sie nicht befürchten müssen, in Anspruch genommen zu werden. Sollte Ihnen eine Zahlungsaufforderung zugehen, so weisen Sie diese unverzüglich zurück. Eine behauptete vertragliche Bindung können Sie wegen arglistiger Täuschung nach § 123 BGB anfechten.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Rechtsanwälten ist die Erbringung kostenloser Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Besteht hierzu noch Klärungsbedarf? Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um Akzeptierung bitten. Der Sachverhalt ist mit einem für Sie positiven Resultat rechtlich maximal ausgeschöpft. Kostenlose Rechtsberatung ist zudem nach zwingendem Recht nicht zulässig.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz