So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Anja Merkel.
Anja Merkel
Anja Merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2266
Erfahrung:  Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Anja Merkel ist jetzt online.

Ich bin Lanbesbeamter im Öffentlichen Dienst in NRW. 1954

Kundenfrage

Ich bin Lanbesbeamter im Öffentlichen Dienst in NRW.
1954 geb., 1. April 1970 eingestellt, seit Aug. 1972 Beamter, 50% schwerbehindert, Einfacher Dienst, A6,
Da der Einfache Dienst gestrichen wurde, sollen alle Beamten die sich noch im ED befinden
(27 Personen, davon 20 in A5 u. 7 in A6) eine Aufstiegsprüfung machen.
Nach bestandener Prüfung kommen alle in A6 Mittleren Dienst.
Danach werden 7 Beamte ausgewählt für die A7 Stellen.
Meine Frage lautet: Bin ich verpflichtet, mich im Alter von 58 und über 40 Dienstjahren noch einer solchen Prüfung zu unterziehen? Zumal ich mir keine all zu grosse Hoffnung auf die A 7 Stelle mache?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sehr geehrte Ratsuchende,


ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.


Maßgeblich ist zunächst Wechsel vom einfachen Dienst in den Mittleren Dienst, da hier die Zugangsvorraussetzungen, wie Schulabschluss etc. unterschiedlich sind. Die A 6 innerhalb des ED zeigt eine herausgehobene Stellung des Beamten an.

Die Prüfung soll den Wechsel von dem ED in den MD, auch ohne Vorliegen der Zugangsvoraussetungen, ermöglichen. Insoweit sind Sie auch verpflichtet daran teilzunehmen. Der Aufstieg in eine A 7 ist nicht das primäre Ziel der Prüfung. Eine Prüfung ist dann entbehrlich, wenn Sie bereits die Zugangsvoraussetzungen in den MD erfüllen.

Sie können selbstverständlich versuchen, auch ohne Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen eine Prüfungsbefreiung im Rahmen einer Zustimmung zur Höherstufung durch den Vorgesetzten zu erwirken. Argumente wären, die bereits vorliegende Besoldungsgruppe A6 oder vorliegende Zugangsvoraussetzungen in den MD.


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie noch darauf hinweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist. Ich gehe davon aus, dass Sie die AGB's des Portalbetreibers gelesen haben und die Antwort durch akzeptieren entsprechend vergüten.

Sie akzeptieren einfach durch klicken auf den grünen AKZEPTIEREN Button.


Mit besten Grüssen

Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin

Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Verständnisfrage?

Ansonsen bitte ich die Antwort zu akzeptieren.

Beste Grüße

Anja Merkel, LL.M.
Rechtsanwältin
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Verständnisfrage?

Ansonsten bitte ich die gelesene Antwort zu akzeptieren. Eine kostenlose Rechtsberatung ist auf diesem Portal ausweislich deren AGB's nicht möglich.

Beste Grüße

Anja Merkel, LL.M.
Rechtsanwältin
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte akzeptieren Sie noch die gelesene Antwort entsprechend den AGB's des Portalbetreibers. Danke.