So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17085
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend, habe folgendes problem: das Autoradio meines

Kundenfrage

Guten Abend,
habe folgendes problem: das Autoradio meines 1.5 Jahre alten Corsa liess sich nicht mehr bedienen. Gerät wurde eingeschickt...nach 2 Monaten (!!!) kam es zurück, ohne Prüfbericht, lediglich der Serviceleiter sagte mir, dass die Garantie abgelehnt sei, da durch "äussere Gewalteinwirkung" innen eine Platine beschädigt sei. Das Gerät sieht aus wie neu, von "Gewalteinwirkung" keine Spur.
Frage allerdings ist, ob ich einen Anspruch auf einen Reparatur-/Testprotokoll habe, und ob ein Kostenvoranschlag bei Ablehnung der Garantie obligatorisch ist.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

War das Autoradio auch 1,5 Jahre alt als es kaputt ging?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja....war im Neuwagen
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das Problem ist, dass nach mehr als 6 Monaten Sie beweisen müssen, dass der Mangel nicht durch Sie selbst verursacht wurde.

Wenn hier aber eine äußere Gewalteinwirkung behauptet wird, müsste man dies ja auch sehen können.

Ist das nicht der Fall ist die Behauptung schon widerlegt und Sie haben quasi bewiesen, dass der Mangel nicht von Ihnen verursacht wurde.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das war nicht die Frage,
Die Frage ist ob ich einen Anspruch auf einen Prüfbericht habe in dem nachvollziehbar ist, wie getestet wurde und was festgestellt wurde
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, natürlich.

Wenn die Werkstatt behauptet, alles wäre in Ordnung. Dann muss sie dies auch beweisen.

Dies kann sie nur durch Übersendung des Prüfberichtes.

Auch sonst gehört es zur Vertragsnebenpflicht der Werkstatt, dass solche Berichte ausgehändigt werden.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.