So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.

Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2790
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Ich habe eine Wohnung auf 01.02. angemietet, die Maklerin hat

Kundenfrage

Ich habe eine Wohnung auf 01.02. angemietet, die Maklerin hat mir mündlich eine Komplettrenovierung unter Zeugen zugesagt.
Es ist der Maklerin bekannt, dass ich einen Praxisraum in der Wohnung haben werde, und dass die Wohnung so sein muss, dass Kundenverkehr auch in Toilette und Bad wichtig ist.

Der Einzugstermin kann nicht gehalten werden.
Ich habe morgen den Übergabetermin, und soll die Kaution bezahlen.

Der Verwalter will nur oberflächlich renovieren, meinte dass ich selber streichen muss.
Die gröbsten Mängel wurden bereits besprochen, z.b. dass der Flur im Küchenbereich geschliffen wird. Der Boden geht in einer Fläche über die anderen Zimmer, wo der Boden auch nicht okay ist. Gestern habe ich die Wohnung geputzt, und unannehmbare Mängel gefunden, die der Verwalter bisher nicht gesagt hat, dass er sie beheben will. Z.B. bei der Duschkabine ist eine Scheibe ganz kaputt, der Rest ist extrem verkalkt, so dass sie wirklich eklig ist, trotz aufwändigem Putzen, ich bin nicht pingelig, wirklich nicht, ich würde sie nehmen, wenn es ginge.

Wie kann ich vorgehen?
Kann ich mich auf die Angaben der Maklerin berufen, dass die Wohnung komplett renoviert wird?

Danke,XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

sofern im Mietvertag durchzuführende Arbeiten und Wohnungszustand nicht eindeutig festgelegt sind, können Sie hieraus gegenüber dem Vermieter keine Rechte herleiten, solange die Komponenten in der Wohnung funktionieren. So ist z.B. eine verkalkte nicht richtig zu entkalkende Dusche kein Mangel, wohl aber ein nicht dichter Wasserhahn.

Eine gerissene Duschwand ist auch unerheblich, da letztlich bei Begehung erkennbar, solange diese nicht völlig undicht ist. Bei solchen Punkten muss man gleich im Mietvertrag festhalten, dass und wie diese Schäden behoben werden.

 

Vor diesem Hintergrund werden Sie auch nicht ohne Einigung mit dem Vermieter zurücktreten können.

 

Allerdings könnten Sie hinsichtlich der vom Makler zugesicherten Arbeiten diesen zunächst hierauf schriftlich hinweisen und ggf. später auf Schadenersatz in Anspruch nehmen. Dann wird es aber letztlich genau auf die Angaben Ihrer Zeugen und deren Glaubhaftigkeit ankommen, eine durchaus unsichere Angelegenheit.

Ferner ist nirgendwo festgeschrieben, was mit einer "Komplettrenovierung" gemeint ist, so dass Sie hier der freien Interpretation des Richters ausgesetzt sind. Vom Streichen aller Wände wird jedoch auszugehen sein.

 

Am besten, Sie besprechen das Ganze auch noch einmal mit dem gesprächsbereiten Vermieter/Verwalter und fragen den, ob er im Hinblick auf die anstehenden Schadenersatzansprüche sich nicht mit der Maklerin noch einmal in Verbindung setzen kann, ob die nicht ohne viel Aufwand noch einen weiteren Mieter vermitteln kann.

Der Maklerin muss klar werden, dass sie sich so ev. viel Ärger erspart. Ev. kann sie auch auf den Verwalter einwirken, dass doch zumindest die Wände gestrichen werden.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.


Bitte vergessen Sie nicht, die Antwort zu akzeptieren. Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland verboten.


Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich bin mit der Antwort unzufrieden.

Ich will nicht Zurücktreten vom Mietvertrag!

Ich suche Argumente, dass die Renovierung schnell und im richtigen Umfang stattfindet.
Es ist auch nicht ein Riss, sondern die Duschwand steht offen, das Wasser läuft nach draußen auf den Badewannenrand daneben.

D.h. auf die Zusage der Maklerin kann ich nichts geben?
Obwohl das die Grundlage meiner Entscheidung war?
Kann ich die Maklerkosten solange zurückhalten, bis die Wohnung renoviert ist?
Ich kann erst später einziehen. Kann ich die Maklerkosten reduzieren, da Ihre Angaben falsch waren?
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

die korrekten Angaben zum Zustand des Mietobjektes und anstehender Renovierungen sind meiner Auffassung nach Nebenpflichten der Maklerin, die hier verletzt wurden. Sie können hier Schadenersatz (§ 280 I BGB) verlangen. Die Maklercourtage selbst können Sie nicht ohne weiteres mindern.

 

In Höhe der voraussichtlich für Sie auftretenden Zusatzkosten können Sie ggf. zunächst in entsprechnder Höhe ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen, § 273 BGB undd ggf später aufrechnen, §§ 387 ff. BGB. Der durch den späteren Einzug entstandene Schaden gehört auch dazu, ist jedoch im Einzelnen konkret nachzuweisen, was schwierig sein dürfte, wenn Ihr Geschäft noch gar nicht läuft und Sie jetzt nicht z.B. eine Wohnung zur Zwischenmiete anmieten müssen.

 

Allerdings gehen Sie hier das Risiko ein, verklagt zu werden. Hier wird es dann auf die Zeugen bzgl. der Zusicherung der Renovierung ankommen. Es wird dann auch sicher um den Umfang der verprochenen Renovierung gestritten werden.

 

Insofern wäre es erst recht, wenn Sie die Wohnung behalten wollen, hier sinnvoll, das Gespräch mit Vermieter und Maklerin zu suchen und mit dem Vermieter konkret festzulegen, was dieser renoviert.

 

So brauchen Sie dXXXXX XXXXXfalls noch um die verbleibenden Arbeiten zu streiten.

 

Gruß

Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2790
Erfahrung: Fachanwalt für Sozialrecht
Olaf Götz und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Kann ich die Kaution zurückhalten?
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Die Kaution leisten Sie an den Vermieter. Diese wird nach Ende des Mietverhältnisses zurückerstattet, wenn nicht noch andere Forderungen gegenüber dem Vermieter offen sind.

 

 

Zur Klarstellung:

 

Das oben genannten Zurückbehaltungsrecht bezog sich auf die Maklercourtage, nicht auf die Forderungen des Vermieters wie Miete, Nebenkosten und Kaution. Die Maklerin hat Ihnen falsche Dinge versprochen. Wenn Sie dies aufgrund falscher Angaben des Vermieters ihr gegenüber getan hat, muss Sie sich mit ihm einigen.

 

Wenn Sie z.B. Nebenkosten zurückhalten, werden diese sicher am Ende von der Kaution abgezogen, sofern keine Verjährung eingetreten ist.

 

Hier können Sie auch nicht zurückbehalten wegen Ersatzansprüchen gegenüber der Maklerin. Sie müssen hier streng zwischen den Vertragsverhältnissen unterscheiden.

 

Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sorry, aber die Frage ist noch nicht zufriedenstellend beantwortet:

Welches Vertragsverhältnis besteht zwischen Makler und Vermieter bzw. Verwalter?

Der Makler kann mir Dinge versprechen, die den Ausschlag für das Akzeptieren des Mietverhältnisses geben, ohne dass der Vermieter/Verwalter daran gebunden ist?

Schönes Rechttsystem!
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Auch zwischen Makler und Vermieter besteht ein Vertragsverhältnis.

Deswegen muss ggf. der Vermieter hier auch für falsche Angaben dem Makler gegenüber geradestehen, nicht aber Ihnen gegenüber.

 

Sie müssen sich diesbzgl. an den Makler halten.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Okay, danke!

Meine Frage ist hiermit beantwortet. Ich gehe davon aus, dass es insgesamt EINE Frage war, die jetzt beantwortet ist. Da ich vorhin bereits akzeptiert habe, obwohl noch nicht ausreichend beantwortet, klicke ich das jetzt nicht an. Hoffe, das wird akzeptiert von Ihnen. Danke, die Antwort ist hilfreich!
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Kein Problem, einen schönen Tag noch!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz