So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Wie verfahre ich bei anspruch auf schmerzensgeld und was brauche

Kundenfrage

Wie verfahre ich bei anspruch auf schmerzensgeld und was brauche ich für unterlagen zur regulierung? mir ist am donnerstag jemand ins auto gefahren ungebremst in die beifahrerseite und habe beschwerden bei HWS BWS LWS und bekomme noch eine CT des 12. Brustwirbels gemacht.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Sie sollten sich auf jeden Fall ein ärztliches Attest über die erlittenen Verletzungen, die Art und Dauer der Behandlung und etwaige gesundheitliche Folgen ausstellen lassen.

Der Schmerzensgeldanspruch ist neben dem Schadensersatzansprüchen am Wagen gegenüber der gegnerischen Versicherung geltend zu machen. Es reicht zunächst eine unbezifferte Geltendmachung.

Eine konkrete Bezifferung kann und sollte dann nach Abschluss der Behandlung erfolgen.

Es gibt Schmerzensgeldtabellen anhand derer dann eine Bezifferung erfolgen kann.

Gegebenenfalls sollten Sie für die Geltendmachung Ihrer Ansprüche einen Anwalt hinzuziehen. Die hierfür anfallenden Kosten können ebenfalls gegenüber der Versicherung geltend gemacht werden.

Tobias Rösemeier und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habe bei der frage etwas vergessen entschuldigung der wagen ist ein firmenauto somit ein arbeitsunfall....ändert sich dadurch etwas und in wie weit ist die BG verantwortlich da etwas zu regeln?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

zumindest hinsichtlich des Schmerzensgeldes ändert sich an meiner Aussage nichts. Die Behandlungskosten werden von der BG getragen, aber Schmerzensgeld erhalten Sie von dort nicht.

Hinsichtlich des Schadens am Firmenwagen hat die Firma die Ansprüche inne und wird diese selbst anmelden.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich bedanke mich für ihre antwort und ich bin zufrieden mit ihrer aussage habe am freitag schon einen ortsfesten termin bei einem anwalt der für mich die regelung übernimmt aber danke für die vorinformationen die sie mir geliefert haben damit ich den richtigen und sicheren weg gehen kann.

ihnen noch eine erfolgreiche zukunft!!!

p.s. ich bitte um entschuldigung wegen der Groß- , bzw kleinschreibung aber achte da bei schreiben im internet nicht so drauf!!!!
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich wünsche Ihnen auch alles Gute.

Es freut mich sehr, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte.