So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2909
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Die Mieter weigern sich nach einer fristlosen Kuending die

Kundenfrage

Die Mieter weigern sich nach einer fristlosen Kuending die Wohnung zu verlassen. Die Kuendigung wurde von einem Boten abgegeben.Die frist lief schon a 12.12.11 ab.Miete wurde seit 9 Monaten nicht mehr bezahlt. Es war hard fuer uns etwas zu unternehmen da wir in Neuseeland wohnen. Jetzt aber bin ich hier und plane eine Ausperrung der Mieter da das Haus nun mitlerweile verkauft ist und ich nicht den Raeumungsprocess in anspruch nehmen will der nur eine weitere Zeitverschiebung darstellen wird und dazu noch extreme kosten mit sich bringt. Guntram
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

ein Aussperren der Mieter ist in Deutschland illegal. Eine solche Methode geht hierzulande für den Vermieter meist nach hinten los.

 

Gegen eine solche Räumung können die Mieter rechtlich sehr einfach und schnell vorgehen, selbst bei einer wirksamen fristlosen Kündigung. Ferner haften Sie für den Verbleib des Hausrates der Mieter. Hier müssen Sie sehr sorgfältig den Bestand dokumentierne und einlagern, um sich nicht Schadensersatzansprüchen auszusetzen. Das alles kostet Sie im Zweifel nur zusätzliches Geld und Zeit.

 

Sie sollten einen deutschen Kollegen Ihres Vertrauens in der Nähe der Wohnung mit der Räumung beauftragen. Das kommt Sie im Zweifel deutlich sicherer und preiswerter, denn die Aussperrung birgt erhebliche Risiken. Besprechen Sie im Vorwege die Kosten für den Fall, dass die Mieter nicht zahlungsfähig sind. Der Kollege wird, wenn Sie nicht in Deutschland wohnen, vermutlich einen Vorschuss verlangen. Dies ist völlig normal in solchen Situationen.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.


Bitte vergessen Sie nicht, die Antwort zu akzeptieren. Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland verboten.


Mit freundlichen Grüßen

 

Olaf Götz und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bin derzeit in Deutschland und moechte an Stelle meines Kollegen die Raeumng selbst vornehmen. So nach Ihrer Aussage besteht dann diese Moeglichkeit. Das Inventar wird von einer Transportgesellschaft entfernt und detaiert festgehalten.
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ok, zur Sicherung udn Dokumentation des Inventars empfehle ich die Lektüre des BGH Urteils VIII ZR 45/09. Fotografieren Sie vor allem IN der Wohnung penibel, bevor etwas bewegt wird.

Alles, was da vergessen wurde, kann hinterher zu Ihren Lasten gehen!

 

Zusammenfassung der wichtigen Punkte z.B. hier:

 

http://www.rechtsanwalt-news.de/mietrecht/kalte-raeumung-schadensersatz-gegen-vermieter/

 

Ich wünsche Ihnen viel Glück dabei!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz