So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.

ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19829
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich bin Andreas Ladewig, Ich habe ein Problem mit einem Single-Online

Kundenfrage

Ich bin Andreas Ladewig,
Ich habe ein Problem mit einem Single-Online Dienst namens eDates.de
Als ich mich das erste mal im Dez. anmeldete zahlte ich nur die Startgebühr von ca5€ dann wurde es automatisch gleich um 5 Wochen zu 115E verlängert. Ich kündigte jetzt schriftlich und die Kündigung wurde akzeptiert. Mein account läuft am 25.02 aus. Jetzt aber habe ich festgestellt das mir wieder 115€ abgebucht wurden weil sich der Vertrag am 22.01 wieder um 5 Wochen verlängerte. Mein Zugang wird aber am 25.02 abgestellt. 115E für 1 Monat ? Ich telefonierte eben mit denen, Sie sagte da kann man nichts tun.
[email protected]
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Haben Sie den Vertrag ordnungsgemäß gekündigt, ist der Anbieter an diese Kündigung selbstverständlich auch gebunden.

Es besteht daher für Sie keine Zahlungsverpflichtung mehr.

Soweit Sie eine Lastschrifteinzugsermächtigung zugunsten des Anbieters erteilt haben, können Sie die nun offensichtlich abgebuchten weiteren 115 Euro noch zurückbuchen.

Stellen Sie durch klare Anweisung an die Mitarbeiter Ihrer Bank sicher, dass Sie künftig keine weiteren Abbuchungen durch dieses Unternehmen mehr dulden werden. Haben Sie gegenüber dem Anbieter die Abbuchungsbefugnis noch nicht widerrufen, holen Sie dies nun schriftlich nach.

In dem Schreiben fordern Sie den Anbieter unter Hinweis auf die erfolgte und von dem Anbieter ja auch akzeptierte Kündigung auf, Ihnen die Kündigung nun noch einmal schriftlich ausdrücklich zu bestätigen.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. Ich hatte auch schon daran gedacht den Betrag durch die Postbank zurückbuchen zu lassen. Das Problem ist aber das ich Strafmassnahmen des Online-Anbieters fürchte. Ich kann nur versuchen mit der Postbank zu telefonieren und denen zu sagen das eDates nichts mehr von meinem Konto nehmen "kann"..
Wie genau, ausser ein neues Konto zu nehmen, kann man sich vor Abbuchungen schützen.

(nochmal um sicher zugehen das die nicht etwa Recht bekommen) eDates sagte mir das meine Kündigung 2 Tage zu spät ankam und mein Vertrag deshalb am 22.01 verlängert wurde. Mein Profil wird aber am 25.02 abgeschaltet.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Zunächst einma: Sie müssen keinerlei Strafmaßnahmen seitesn edates befürchten, denn Sie haben den Vertrag ordnungsgemäß gekündigt! Der Anbieter darf daher keine Abbuchungen mehr vornehmen. Sie haben nach erfolgter Abbuchung sechs Wochen Zeit, die Lastschrift zurückbuchen zu lassen. Telefonieren Sie mit Ihrer Bank, oder schreiben Sie der Bank eine Mail mit klaren Anweisungen.

Wenn edates die Kündigung akzeptiert hat, und wenn vor allem Ihr Account am 25.02. gelöscht/deaktiviert wird, besteht Ihrerseits auch keine Zahlungsverpflichtung mehr, denn eine vertragliche Bindung besteht dann nicht mehr.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19829
Erfahrung: Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich habe gerade mit der Postbank telefoniert. Die sind leider nicht im Stande die Abbuchung eines Einzelnen zu verhindern. Die Frau am Telefon sagte mir nur das ich eben 6 Wochen Zeit habe und das ja zwischen dem 22.01 und 25.02 ja auch fast 5 Wochen liegen und ich vorsichtig sein sollte. Das Problem ist das ich nicht mehr genau weiss welches Datum unter meinem letzten Kündigungsschreiben steht. Sollte das später als der 22. 01 sein, bin ich im Unrecht. Ich hatte aber schon mindestens 1 Woche vorher per Fax kündigen wollen. Fax kam an, wurde nicht akzeptiert. AGB sagen es muss ein Brief sein.

------------------------------------------------------------
Ich bin Andreas Ladewig,
Ich habe ein Problem mit einem Single-Online Dienst namens eDates.de
Als ich mich das erste mal im Dez. anmeldete zahlte ich nur die Startgebühr von ca5€ dann wurde es automatisch gleich um 5 Wochen zu 115E verlängert. Ich kündigte jetzt schriftlich und die Kündigung wurde akzeptiert. Mein account läuft am 25.02 aus. Jetzt aber habe ich festgestellt das mir wieder 115€ abgebucht wurden weil sich der Vertrag am 22.01 wieder um 5 Wochen verlängerte. Mein Zugang wird aber am 25.02 abgestellt. 115E für 1 Monat ? Ich telefonierte eben mit denen, Sie sagte da kann man nichts tun.

Wenn ich die Rückbuchung veranlasse kommt eDates mit Strafgebühren. Ich weiss noch nicht ob ich die Postbank veranlassen kann Abbuchungen von eDates generell sperren zu lassen.
Ich dachte schon längst daran den Betrag zurück zu holen.

Wie gesagt die Kündigung kam 2 Tage zu spät, der Vertag verlängerte sich am 22.01. die Kündigung traf am 24.01 ein und wurde mittels email bestätigt.

[email protected]
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Zunächst einmal wäre die Bank verpflichtet, die Buchung zu stornieren, wenn Sie dies ausdrücklich verlangen.

Sind Sie sich allerdings nicht sicher, ob Sie fristgerecht gekündigt haben, laufen Sie in der Tat Gefahr, dass Sie auch noch auf den Rücklastschriftkosten sitzen bleiben.

Wenn die AGB des Anbieters ausdrücklich nur eine Kündigung per Brief vorsehen, so wäre die Kündigung per Fax leider tatsächlich nicht ausreichend.

Dann sollten Sie nun zum nächst möglichen Zeitpunkt die Kündigung per Brief nachholen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich danke Ihnen für ihre weitere kostenlose Antwort. Die Kündigung per Brief ist schon geschehen. das war ca am 23 oder 24. Ich bin nicht mehr sicher welcher Tag das war und welches Datum unter der Kündignug steht. Die Kündigung wurde von eDates akzeptiert und mein Profil auf eDates.de wird am 25.02 abgeschaltet und geht dann in den unbezahlten Status über. Ich selbst nutze diese Seite nicht mehr weil es dort zu keinerlei Chat-kontakten kam. Ich werde nichts bei der Postbank veranlassen weil das Risiko zu hoch ist da den Kürzeren zu ziehen. Ich werde das als Lehrgeld verbuchen.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Ladewig XXXXXXXXXX
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ok, verfahren Sie am besten so, um keine vermeidbaren weiteren Kosten zu produzieren.

Bei weiteren Problemen in dieser Sache können Sie sich weiterhin - natürlich kostenfrei - wieder an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke das ist sehr nett von Ihnen
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr gern.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz