So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe am 13.01.2012 einen Vetrag bei VibroGym

Kundenfrage

Guten Tag,

ich habe am 13.01.2012 einen Vetrag bei VibroGym abgeschlossen. am 21.01.2012 wurde mein Mann arbeitslos. Ich habe sofort ( 25.01.2012) eine Kündigung an das VibroGym gesandt im Vetrauen auf das 14tägige Kündigungsrecht. Mir wurde mitgeteilt dass diese Regulung für Studiosw nicht gilt, ich also 2 Jahre gebunden bin.
Gibt es für mich keine Mögflichkeit aus dem Vetrag rauszukommen? Gilt das 14 tägige K-Recht wirklich nicht?
MFG

RM. Aadms
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

In der Tat gibt es das 14-tägige Widerrufsrecht in diesem Fall nicht.

Dieses gilt nur, beim Abschluss eines Vertrages via Internet oder Telefon.

Bei einem Vertragsschluss vor Ort, gilt es nicht.

Der Vertragspartner kann lediglich freiwillig ein solches Widerrufsrecht einräumen, was er hier aber offenbar nicht getan hat.

Wenn hier aber mündlich zugesagt wurde, die Kündigung zu akzeptieren, muss sich das Studio auch daran halten.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag Herr Rechtsanwalt,
vielen Dank für die prompte Antwort. Wie kann ich mein Rcht geltend machen wenn die Telfonteilnehmerin sagt das wäre nicht wahr? Über einen Verbindungsnachweis?

MFG

RM Adams
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Über einen Verbindungsnachweis kann man nur das Telefonat an sich aber nicht das Gespräch und den Inhalt nachweisen.

Hier müsste man dann einen Zeugen für das Gespräch benennen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz