So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16967
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Welche Möglichkeit ich gegen ein Umzugsunternehmen, welches

Kundenfrage

Welche Möglichkeit ich gegen ein Umzugsunternehmen, welches eine Vorauszahlung erhalten hat - jedoch den Umzug nicht durchgeführt hat.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Sie sollten dem Umzugsunternehmen eine Frist zur Zahlung setzen. Wenn diese Frist ergebnislos verstreicht, müssen und sollten Sie einen Anwalt einschalten und das Unternehmen notfalls verklagen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke XXXXX XXXXX Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Spediteur sollte meinen Umzug (reine Kartons) am 20.01. erledigen. Am 19.01. um 23.02 Uhr teilte er mir mit, dass er am nächsten morgen einen Termin bei der Stadt habe. Er wollte den Termin kurzfristig verschieben.
Am folge Tag bekam ich folgende Nachricht, als ich im mitteilte, dass ich mit der Vorgehensweise nicht einverstanden bin.

hallo frau singer,auf grund ihres telefonates am 20.01.2012 um 17.00 das mein anrufbeanteorter aufgezeichnet hat,bin ich nicht mehr gewillt ihren auftrag zu erledigen,weil wir haben ihnen mehrere ausweich termine genant,und sie haben alles abgelent.ihre anzahlung zahlung werden wir zurück überweisen,wir bitten sie darum sich eine andere transport firma zu suchen,.mfg u.schulz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die von dem Unternehmen ausgesprochene Kündigung ändert nichts an der rechtlichen Bewertung und Handlungsempfehlung.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben und bedanke XXXXX XXXXX Voraus für die freundliche Akzeptierung. Sie akzeptieren die Antwort durch Anklicken des grünen Feldes.
Die eingestellte Antwort steht unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Akzeptierung. Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wie der Kollege schon gesagt hat, muss das Umzugsunternehmen Ihnen die bereits bezahlten Kosten erstatten.

Darüber hinaus ist man Ihnen zum Schadensersatz verpflichtet, da der Vertrag schuldhaft nicht eingehalten wurde.

Sind Ihnen also Mehrkosten / zusätzliche Kosten entstanden, dann beziffern Sie diese und machen dies zusammen mit den Umzugskosten schriftlich per Einschreiben bei dem Umzugsunternehmen geltend.

Wird dann nicht gezahlt, beauftragen Sie einen Anwalt oder beantragen einen gerichtlichen Mahnbescheid.
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16967
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz