So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ein Gericht hat zu einem Termin geladen und schreibt, dass

Kundenfrage

Ein Gericht hat zu einem Termin geladen und schreibt, dass wenn es zum Termin ein gesundheitliches Problem geben sollte eine Bescheinigung von einem Amtsarzt vorgelegt werden muss, eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung reicht dann nicht aus. Nun liegt am Tag des Gerichtstermin ein ernstes gesundheiliches Problem/ ein Notfall vor und der nächste mögliche Arzt wird aufgesucht, was ist zutun um den Anordnungen des Gerichtes zu folgen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Da es ein amtlicher Termin ist, kann dieser nur dann nicht wahrgenommen werden, wenn es gesundheitliches Problem besteht.

Dieses muss durch einen Amtsarzt nachgewiesen werden.

Daher muss der Amtsarzt aufgesucht werden und der entsprechende Nachweis dem Gericht übersandt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es liegt ein Notfall vor, die Zeit einen Amtsarzt aufzusuchen war nicht ?
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Ich darf zum Vortrag des Kollegen ergänzen:

Wenn Sie den Amtsarzt nicht mehr erreichen können, ist es auch ausreichend den Zustand durch einen "normalen" Arzt begutachten zu lassen, um die bestehende Gefahr abzuwenden.

Der Besucht bei dem Amtsarzt ist dann nachzuholen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wann ist der Besuch nachzuholen, was ist vom Amtsarzt dann zu fordern und wie findet man einen Amtsarzt ?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Sie müssen nachweisen, dass Sie unverschuldet zum Termin nicht erscheinen konnten. Hierfür reicht grundsätzlich erst einmal ein ärztliches Attest über die Notfallbehandlung.

Das Gericht wird dann darüber befinden, ob das Fernbleiben damit hinreichend entschuldigt ist.

Einen Amtsarzt finden Sie beim Gesundheitsamt.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Und was lege man dann dem Amtsarzt vor, sodass dieser bescheinige und dem Gericht genüge ..., in welchem Zeitraum ist der Amtsarzt aufzusuchen ...
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Den Amtsarzt müssen Sie nur aufsuchen, wenn Sie v o r dem Verhandlungstermin mitteilen, dass Sie krankheitsbedingt nicht kommen könnten.

Wenn Sie am Terminstag akut erkranken oder einen Notfall erleiden, geht das naturgemäß nicht, dann reicht ein normales ärztliches Attest über die Art des Notfalles.

Es gibt im übrigen keine Frist für die Vorlage eines amtsärztlichen Attestes. Dieses muss bei vorheriger Erkrankung spätestens zum Termin vorliegen.

Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung: seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
Tobias Rösemeier und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz