So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3809
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Folgendes Problem: Ich wurde mit meinem Deutschen Fahrzeug

Kundenfrage

Folgendes Problem:

Ich wurde mit meinem Deutschen Fahrzeug geblitzt in der Schweiz. Das Fahrzeug ist noch auf Deutschland zugelassen. Ich bin ab dem 01.09 in der schweiz ansässig und gemeldet. Ich wurde mit meinem Deutschen Fahrzeug geblitzt am 24.09 mit 48km/h zu schnell auf der A8 in der Schweiz! Jetzt habe ich eine polizeiliche einvernehmung als beschuldigter erhalten und dem kompletten Sachverhalt meine Aussage verweigert. Ich bin 23 Jahre jung selbstständiger unternehmer und das Auto war ein Audi R8 - Ich sollte im Anschlus noch meine finanzielle Situation angeben, welche ich auch verweigert habe. Ich bin am überlegen ob es überhaupt Sinn macht einen Rechtsanwalt für SVG dazu zu nehmen. Ich habe die Polizistin heute gefragt ob sie überhaupt ein Bild haben wo ich drauf bin sie sagte ja. Gesehen habe ich aber keins. Sie Fragte mich aber wieso ich keine angaben machen möchte? Wieso ich nichts aussagen will? Ich sagte ihr das dies mein Recht sei und ich von dessem Gebrauch mache...

Ich bin derzeit sehr ratlos da ich nicht weiss wieviel Geld die Staatsanwaltschaft mir nun in Rechnung stellen wird. und vor allem wie lange nun mein Führerschein weg ist/ sein wird/oder auch nicht? Mit welchen Konsequenzen sollte ich rechnen. Was soll ich nun machen.

Kann mir ein Rechtsanwalt überhaupt noch helfen? Oder produziert das jetzt nur noch mehr Kosten??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 5 Jahren.

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Einzelheiten zu Schweizer Ordnungswidrigkeitenrecht kann ich hier leider nicht erörtern.

Aber grundsätzlich gilt, dass die Einschaltung eines Rechtsanwaltes dann Sinn macht, wenn Sie Anhaltspunkte dafür haben, dass die Beweismittel für den behaupteten Geschwindigkeitsverstoß angreifbar sind, etwa weil Sie wissen, dass Sie langsamer gefahren sind oder es kein verwertbares Foto gibt.

Ein Rechtsanwalt hat die Möglichkeit, die Akte beizuziehen und die Beweismittel der Polizei zu prüfen. Er kann die Beweismittel aber nur dann entkräften, wenn Fehler festzustellen sind.

Er könnte möglicherweise auch Einfluss auf das Strafmaß nehmen. Dabei ist aber zu bedenken, dass das Strafmaß bei Verkehrsdelikten in der Schweiz genau wie in Deutschland in einem Bußgeldkataltog festgesetzt ist, sodass es feste Sätze gibt gegen die wohl nur eingeschränkt vorgegangen werden kann.

Die zu erwartende Strafe könnten Sie möglicherweise bei der Polizei erfragen. Im Zweifelsfall aber, allein schon um Klarheit zu bekommen, würde ich Ihnen dazu raten, einen Anwalt vor Ort mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen zu beauftragen.