So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16971
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, meine dringende Frage lautet; ich

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

meine dringende Frage lautet;

ich bin in einer KG als Prokurist angestellt,
ich bin kein Gesellschafter, kein Kommanditist oder sowie keinerlei Miteigentümer dieser Kommanditgesellschaf,

ich soll jetzt aber als Prokurist für Steuerschulden dieser KG mithaftbar sein.

Bin ich für die Steuerschulden haftbar?

Für eine verbindliche Antwort bin ich Ihnen dankbar

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Brückmann

Leipziger Str. 40
10117 Berlin
Tel. 030-206 72 870
Fax 030-206 72 609
Email:XXX@XXXXXX.XXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Auch Prokuristen dürfen ihr Haftungsrisiko nicht unterschätzen. Das musste jüngst ein Gesellschafter schmerzlich erfahren, als ihn das Finanzamt für Steuerschulden der Firma in Anspruch nahm – zu Recht, wie der Bundesfinanzhof in einem entsprechenden Beschluss feststellte.

Ein Gesellschafter, der für sämtliche Bankgeschäfte des Unternehmens zuständig ist und den kompletten Zahlungsverkehr abwickelt, ist regelmäßig auch für die Überweisung von Steuerbeträgen verantwortlich. Er haftet daher im Insolvenzfall der Gesellschaft auch für rückständige Umsatzsteuerbeträge (BFH-Beschluss vom 23.04.2007, Az.: VII B 92/06).

Im entschiedenen Fall war der Gesellschafter zu 50 % an einer GmbH beteiligt. Ihm war Einzelprokura erteilt worden. Zu seinem festgelegten Aufgabengebiet gehörten auch die Abgabe von Steueranmeldungen und die fristgerechte Entrichtung der Beiträge. Im Mai 2003 entzog ihm die GmbH die Prokura. Am 30.05.2003 stellte die GmbH einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Das Insolvenzgericht wies den Antrag ab, die GmbH wurde später von Amts wegen im Handelsregister gelöscht, weil sie kein Vermögen hatte.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

 

Ihr Zitat trifft auf mich nit zu:

ich bin kein Gesellschafter oder Geschäftsführer.

kein Kommanditist oder sowie keinerlei Miteigentümer dieser Kommanditgesellschaf,

 

ich bin nur angestell wie ein Arbeiter als Prokurist

und ich den ich trage keinerlei Verantwortung fürdie KG

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Klaus Brückmann

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke.

Dann ist das recht positiv, da dann eine Haftung nur schwerlich in Betracht kommt.

Sie sind in diesem Fall als Prokurist nicht haftbar zu machen.

raschwerin und 5 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt

 

für eine verbindliche schriftliche ausführliche Antwort bin ich Ihnen dankbar

und wird honoriert

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Klaus Brückmann

 

Leipziger Str. 40

10117 Berlin

Tel. 030-206 72 870

Fax 030-206 72 609

Email: XXXXX@XXXXXX.XXX

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wie meinen Sie das?

Was kann ich noch für Sie tun?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

ich benötige eine schriftliche verbindliche Stellungnahme eines Rechtsanwalts oder Sehr geehrter Herr RechtsanwaltSteuerberater um gegen die Pfändung des Finanzamtes zu widersprechen

 

 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Soll ich das machen?

Oder soll ich Ihnen vor Ort einen Anwalt empfehlen?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ja

 

bitte benennen Sie mir einen in Berlin

 

mit freundlichen Grüßen

 

Klaus Brückmann

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Rechtsanwalt Robert Weber
Kaiserin-Augusta-Allee 102
10553 Berlin
Tel.: 030 / 36445774
Fax : 030 / 36445772
kontakt @ rechtsanwalt-weber.de


Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz