So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

muß ein arbeitgeber den lohn weiter zahlen wen keine aufträge

Kundenfrage

muß ein arbeitgeber den lohn weiter zahlen wen keine aufträge vorhanden sind und er seine arbeiter zuhause läst
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

 

Selbstverständlich muss der Arbeitgeber weiterhin den Lohn zahlen, denn Sie können nichts dafür, dass gerade keine Aufträge vorhanden sind.

 

Zulässig ist es allerdings, wenn ein Arbeitszeitkonto vorhanden ist, hier im begrenzten Rahmen Stunden in Abzug zu bringen. Das ändert aber nichts daran, dass weiterhin entsprechend der arbeitsvertraglich vereinbarten durchschnittlichen Wochen-/Monatsarbeitszeit weiter´hin Lohn zu zahlen ist.

 

Sie müssten in diesem Zusammenhang prüfen, welche Regelungen speziell für das Arbeitszeitkonto gelten.

 

Regelungen finden sich im Arbeitsvertrag, in einer Betriebsvereinbarung oder Tarifvertrag.

 

 

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?