So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Bußgeldbescheid weg 21 km/h innerhalb Ortschaft. Widerspr.

Kundenfrage

Bußgeldbescheid weg 21 km/h innerhalb Ortschaft. Widerspr. eingelegt und Verhandlungstermin erst über 1 Jahr danach! Kann man auf Grund dieser großen Zeitspanne auf Minderung im Urteil hoffen/pochen?
Danke XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:







Leider muss ich Sie enttäuschen.

 

Auf eine Herabsetzung oder sogar vollständige Aussetzung des Bußgeldes aufgrund der Zeitspanne können sie leider nicht hoffen.

 

Die einzige Frage, die sich hier eigentlich stellt ist die,ob hier eine so genannte Verfolgungsverjährung eingetreten ist.

 

Dieses wäre der Fall, wenn sie den Bußgeldbescheid erst zu spät erhalten haben.

 

Bitte teilen Sie mir kurz mit, wie spät nach der Tat sie den Bußgeldbescheid erhalten haben.

 

Sollten Sie den Bußgeldbescheid vijedenfalls rechtzeitig erhalten haben und sollte keine Verfolgungsverjährung vorliegen, wäre durch den Bußgeldbescheid die Verjährung gehemmt, so dass es nicht schädlich ist, dass der Verhandlungstermin erst über ein Jahr später ist. Dieses ist ehrlich gesagt auch gar nicht so unüblich.









Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.



Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.


Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Dienstagabend!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt








Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX schnelle Antwort. Der Bescheid kam rechtzeitig. Eine Frage dazu noch. Im Blitzerauto waren 2 Blitzer installiert (vorne/hinten).es saß aber nur 1 Person drinnen (hinten) und nach Anfrage wurde mir ein falscher Eichschein zugeschickt,3 Monate später der Richtige.Sehen Sie hier vielleicht eine Chance? Danke XXXXX XXXXX
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank für den Nachtrag.

Das ist natürlich schade, dass der Bescheid rechtzeitig gekommen ist.

Offensichtlich wurde hier ein Eichschein vertauscht.

Die entscheidende Frage ist aber im Kern nicht, ob ihnen zunächst ein falscher Eichschein vorgelegt worden ist, sondern alleine, ob für das Gerät, mit welchem die verfahrensgegenständlichen Fotos angefertigt worden sind, ein Eichschein existiert.

Dieses ist nach ihrer Schilderung leider der Fall, so dass ich auch insoweit leider keine Chance sehe.

Ich hoffe ihre Nachfrage zu ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben auf wenn ich bedaure ihnen keine positivere Mitteilung geben zu können.

Bitte seien Sie auch so nett und akzeptieren sie noch kurz meine Antwort.

Sofern sie noch Verständnisfragen haben dürfen sie natürlich gerne nachfragen.



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt


Danjel Newerla und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja danke, XXXXX XXXXX ja eine Super Einrichtung hier! Und könnten sie mir noch kurz etwas zu zur Problematik mit den 2 Blitzern in ein und den selben Pkw und nur einer Person sagen (die saß im Fond) Danke!
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für den Nachtrag.Dieses hilft leider auch nicht,sofern von einem geeichten Blitzer eine verwertbare Aufnahme angefertigt worden ist.Mit freundlichem Gruß von der NordseeküsteDipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz