So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23096
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

die GEZ will von mir unerlaubt geld, mein lebensgefährte bezahlt

Kundenfrage

die GEZ will von mir unerlaubt geld, mein lebensgefährte bezahlt schon GEZ, also habe ich nicht gezahlt. naja habe es nun so weit kommen lassen das mein konto gepfändet wurde. wie komm ich da raus ohne die forderung zu bezahlen die nicht berechtigt ist? vielen dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Ernesto Grueneberg hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

weshalb denken Sie, dass die Forderung unberechtigt ist?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wir haben nur einen fehrnseher etc. der auch noch, wenn man es genau nimmt meinem partner gehört und wie gesagt bezahlt er schon für diese geräte. ich wiederrum besitze genau genommen keinen ferhnseher etc. und sehe es somit nicht ein ebenfalls zu bezahlen. das problem ist einfach was ich am besten machen kann das schnellstmöglich diese pfändung von meinem konto aufgehoben wird, ich verdiene nicht so viel und muss davon meine familie ernähren bzw. kann ich sonst kein ticket bezahlen um auf die arbeit zu kommen und bei der bank kommt so eine pfändung auch nicht so gut.
bitte was sollte ich am besten tun mit wem sollte ich mich in verbindung setzten, komm ich überhaupt halbwegs ungeschadet aus dem ganzen raus. danke
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Zunächst sind Sie nach der Rechtsprechung nicht verpflichtet, ebenfalls Gebühren bei der GEZ zu zahlen, wenn Ihr Lebnsgefährte bereits zahlt:

http://www.kanzlei.biz/nc/medienrecht/08-01-2009-vg-hamburg-10-k-2816-08.html?tx_ttnews[backPid]=&tx_ttnews_pi1[rate]=1

Dies ist zwischenzeitlich von mehreren Gerichten so entschieden worden. Weisen Sie die Forderung daher zurück.

Ist eine Pfändung Ihres Kontos bewirkt worden, so sollten Sie unverzüglich dasjenige Vollstreckungsgericht aufsuchen, das den Pfändungsbeschluss erlassen hat.

Stellen Sie dort einen entsprechenden Antrag auf Freigabe.

Begeben Sie sich hierzu zu der Rechtsantragsstelle des Gerichts, wo man Ihnen bei der Formulierung Ihres Freigabeantrages behilflich sein wird.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Die Erbringung kostenloser Rechtsberatung ist gesetzlich nicht erlaubt.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt