So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

zur ergänzung meiner frage, da zuvor nicht klar ersichtlich: wir

Kundenfrage

zur ergänzung meiner frage, da zuvor nicht klar ersichtlich:
wir fordern neben des entfernens der fotos und inhalte auf den domains die herausgabe der beiden domainadressen, da beide firmen die auf den domains präsentiert werden NICHT dem domain-besitzer gehören!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Haben Sie rechtliche Fragen dazu?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten tag herr RA schwerin

also ich hätte von ihnen gern antworten auf folgende punkte:
wie wäre das prozedere?
es geht vermutlich nur über klageweg, da abmahnung nicht gefruchtet haben.
kosten hierfür? rechtsanwalt und gericht, (circa angaben reichen aus)
wieviele instanzen maximal möglich?
wielange warten auf entscheidung vor berliner gericht (welches? landgericht?)
gibt es eine möglichkeit einer (vorläufigen) eilentsscheidung, die den domaininhaber zwingt, die fotos sofort zu entfernen, da perrsönlichkeitsrechte der firmeninhaberin verletzt wurden?
vielen dank!
sorry, wenn im vorfeld zu wenig präzise

dr. fontana
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hinsichtlich der Herausgabe der Domains sollte man die Nutzer anwaltlich auffordern.

Reagieren sie dann nicht bleibt nur der Klageweg.

Hier wird man einen Streitwert von mindestens 10000 Euro annehmen.

Dann ist man beim Landgericht Berlin.

Die Kosten belaufen sich dann auf 1500 Euro für den Anwalt und 588 Euro für die Gerichtsgebühren.

Solche Prozesse können sich durchaus 12 Monate hinziehen.

Man kann zuvior über eine Eilentscheidung ein vorläufiges Ergebnis erzielen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen dank einstweilen!
ich würde mir erlauben, ihnen ggf. morgen noch eine kurze nachfrage zu senden!
mfg
dr. fo
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr gern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz