So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16768
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

ich habe am freitagmorgen um 3.30 uhr beim ausparken einen

Kundenfrage

ich habe am freitagmorgen um 3.30 uhr beim ausparken einen unfall verursach, bei dem ich am anderen fahrzeug die stassstange beschädigt habe.
da es bereits so spät war, habe ich beim anderen fahrzeug meine handynummer hinterlassen.
diese war am nächsten tag aber laut fahrzeuginhaber nicht mehr dort, worauf hin er anzeige gegen unbekannt bei der polizei gestellt hat.
ein freund des besitzers des anderen fahrzeuges stand am nächsten abend vor meinem fahrzeug als ich zu meinem auto ging und fragte mich ob ich den unfall verursacht habe, welches ich natürlich gleich bestätigte.
allerdings kamm am samstag die polizei bei mir vorbei, da die anzeige erstattet worden ist,
und ermittelt jetzt gegen unfallflucht.
ich habe mich bei der polizei ja auch nicht gemeldet, da der geschädigte und ich ja auch innerhalb von 24 stunden bereits geeinigt hatten.
jetzt meine frage, kann mir deshalb mein führerschein entzogen werden oder geht dieses erst bei der verhandlung
mfg
dammann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Bei einem Parkpaltzunfall wie in Ihrem Fall besteht die Verpflichtung, 30 Minuten zu warten, ob jemand auftaucht, dem die Sache gehört.

Ist ein Telefon zur Hand sollte die Polizei angerufen werden.


Nach § 69 STGB wird die Fahrerlaubnis regelmäßig dann entzogen, wenn der Fahrer weiß, dass Menschen durch den Unfall zuschaden gekommen sein könnten, oder aber an Sachen erheblicher Schaden entstanden ist.

Das ist bei Ihnen ja nicht der Fall, so dass nicht davon auszugehen ist, dass sich Ihr Führerschein in Gefahr befindet.


Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte.

Sehr gerne könnnen Sie nachfragen,



Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin


wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

Danke







Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich sehe gerade, dass dies Ihre kostenlose Nachfrage ist und Sie bei dem anderen Kollegen schon akzeptiert haben.


Bitte akzeptieren Sie daher nicht mehr.