So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

kinsunterhalt

Kundenfrage

 ich habe eine Frage,  Im moment geht es um den Kindsunterhalt!! !! Meine Frage ist, ob es einen Sinn hat einen Familienrichter entscheiden zu lassen?? Ich habe 3 Kinder, 4,8 und 12 Jahre alt und ich habe nur ein Einkommen von 400 Euro!! Und mein Mann verdient minimum 2200 Euro!! Was bekomme ich an Unterhalt?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Da Ihr Ehemann gegenüber 4 Personen zum Unterhalt verpflichtet ist, ist der Kindesunterhalt aus der Einkommensgruppe 1 der Düsseldorfer Tabelle zu entnehmen. Ihnen stehen folgende Kindesunterhaltsbeträge zu (das hälftige Kindergeld wurde bereits berücksichtigt, die nachstehenden Beträge muss Ihr Ehemann an Sie bezahlen, Sie erhalten darüber hinaus das Kindergeld):

12jähriges Kind 334 €
8jähriges Kind 272 €
4jähriges Kind 222 €

Für alle Kinder zusammen muss Ihr Ehemann also 828 € bezahlen.

Beim Ehegattenunterhalt hat Ihr Ehemann einen Selbstbehalt von 1.050 €. Nach Abzug der berufsbedingten Aufwendungen, dem Kindesunterhalt und dem Erwerbstätigenbonus ist er nicht mehr leistungsfähig für den Ehegattenunterhalt.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz