So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

so wen mein man visum benatragt kan hoffe nicht schif laufen

Kundenfrage

so wen mein man visum benatragt kan hoffe nicht schif laufen ich bin selber seid 10 jahre in deutschland un bestitze selber befristeten aufenhalt und veridene was mit 1300 neto euro meine wohnung ist 60 mq aber das gröste problem ich hab viel schulden in deutschland kann sein das ich da schwiegkeiten bekommen kan könen sie mir weiter helfen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ihre Nachfrage habe ich bereits beantwortet.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sie meinen ich würde keine probleme bekommen er kan den visum beantragen und der ausländerbehörde musste ja sagen wie gesagt arbeite seid 10 monaten und verdiene was mit 1300 netto würde das für 2 personen ausreicehen oder viewiel musste es den sein

 

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragesteller,beim Visum für Familienzusammenführung gelten erleichterte Voraussetzungen.Nach § 29 Aufenthaltsgesetz ist folgendes geregelt:Für den Familiennachzug zu einem Ausländer muss der Ausländer eine Niederlassungserlaubnis, Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG oder Aufenthaltserlaubnis besitzen und ausreichender Wohnraum zur Verfügung stehen.Für den Ehegattennachzug gilt § 30 Aufenthaltsgesetz:Dem Ehegatten eines Ausländers ist eine Aufenthaltserlaubnis zu erteilen, wenn beide Ehegatten das 18. Lebensjahr vollendet haben, der Ehegatte sich zumindest auf einfache Art in deutscher Sprache verständigen kann und eine Niederlassungserlaubnis besitzt, eine Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG besitzt, eine Aufenthaltserlaubnis nach § 20 oder § 25 Abs. 1 oder Abs. 2 besitzt, ......
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
So wolte um bedingt wissen für 2 personen vieviel musste da man verdienen ungefähr
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ihr Einkommen spielt keine Rolle. 1.300 € reicht prinzipiell für zwei Leute.Der Ehegattennachzug kann nicht vom Einkommen abhängig gemacht werden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

aber ich bestizste selber befristeten aufenthalt und bekomme immer 2jahre verlängert obwohl ich seid 10 jahre hir bin

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das genügt für den Ehegattennachzug.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz