So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16348
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

hallo ich heisse dennis bin 26 und schon mehrmals vorbestraft.

Kundenfrage

hallo
ich heisse dennis bin 26 und schon mehrmals vorbestraft. ich sass bereits einige zeit hinter gitter wegen mehreren verschiedenen delikte. im februar hatte ich eine verhandlung vor gericht wegen 10 marihuana pflanzen, cash trapping und betrügereien. am 25 januar habe ich meine berufungsverhandlung. ich wurde im februar zu einer gesamtfreiheitsstrafe von 18 monaten knast verurteilt, natürlich war ich nicht mit dem urteil einverstanden, da ich eine freundin habe und meine zeit nicht absitzen möchte sei es knast oder eine drogentherapie.
meine frage jetzt ist wie kann ich des urteil des amtsgerichts meldorf umgehen?

kann ich mich 4 oder5 jahre in der schweiz verstecken( eine möglichkeit wär mir da, da ich da bekannte habe die mich ohne meinen eigenen namen zu nennen 4 oder 5 jahre wohnen lassen) bis das urteil verjährt ist? verjährt so eine strafe überhaupt?
oder welche möglichkeiten asser ein kind und heiraten bleiben mir um nicht einzufahren?

habe ich da überhaupt eine chance?
ich sage im vorraus dankeschön fürdie antwort und hoffe das ihr was passendes für mich habt.

viele liebe grüsse dennis
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Ich muss Sie leider enttäuschen, finde aber dass Sie einen Anspruch auf die Wahrheit haben, auch wenn diese nicht schön ist.


Ein rechtskräftiges Urteil verjährt nicht.


Wenn Sie flüchtig sind ergeht gegen Sie leider ein Haftbefehl, der als sog. europäischer Haftbefehl auch in der Schweiz vollstreckt werden kann und wird.

Es wird Ihnen daher nichts nützen, wenn Sie sich verstecken.

Auch nach vielen Jahren kann der Haftbefehl noch vollstreckt werden.

Leider nutzt auch Heirat nichts.




Ich bedauere sehr, Ihnen keine angenehmere Rechtsauskunft erteilen zu können.


Ich bitte trotzdem meine Antwort zu akzeptieren

Vielen Dank




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz