So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10482
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo. Ich habe noch eine weitere Frage. Gibt es ein Musterschreiben

Kundenfrage

Hallo. Ich habe noch eine weitere Frage. Gibt es ein Musterschreiben für eine Selbstanzeige, um Fehler bei der Formulierung zu vermeiden. Und muss zu der Selbstanzeige und der Angabe der richtigen Daten auch ein Nachweis darüber eingereicht werden (z.B. Dienstplan, Fahrtenschreiber)?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Dies ist eine kostenfreie Folgefrage.

Ein Musterschreiben für eine Selbstanzeige gibt es nicht.

Sie geben nur an dass Sie im Wege der Selbstanzeige Ihre Erklärungen berichtigen wollen. Einen Nachweis brauchen Sie nicht einzureichen. Soweit das Finanzamt gegebenenfalls Belege sehen will, wird es sich bei Ihnen melden.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt



Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Da die Steuerprüfer eigentlich ohne vorherige Ankündigung erscheinen wollten, ich aber leider nicht im Hause war, und nun einen Termin mit ihnen gemacht habe, weiß ich nicht welchen Zeitraum sie prüfen wollen. Wieviele Jahre könnten Sie rückwirkend prüfen?. Die Verjährungsfrist bei Steuerhinterziehung ist im Normalfall ja 5 Jahre. Meine Aufbewahrungsfrist bei diesen Unterlagen ist 2 Jahre. Wieviele Jahre soll ich als Korrektur einreichen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender

In der Regel werden die 4 zurückliegenden Jahre geprüft.
Bei einer Steuerhinterziehung werden die 10 zurückliegenden Jahre geprüft.

Wenn Sie die vergangenen 4 Jahre einreichen, dann sollte dies also genügen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt