So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1711
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

muss mann sich mehrere Umbauten des Gaszählers vom Gasbetreiber

Kundenfrage

muss mann sich mehrere Umbauten des Gaszählers vom Gasbetreiber bieten lassen (EFH)? Es wurde vor einem 1/4 Jahr der Zähler umgebaut und verblomt. Nun soll plötzlich ein elekrischer Gaszähler eingebaut werden.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Ja, das ist leider möglich:
Der Anschlussnutzer ist nicht berechtigt, den Einbau eines Messsystems nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) oder die Anbindung seiner Erzeugungsanlagen an das Messsystem zu verhindern oder nachträglich wieder abzuändern.

Ich meine, dieses hängt hier mit dem Vorwurf das Energiediebstahls zusammen.

Es sind jedoch natürlich auch Ihre Interessen zu wahren.

Sie sollten darauf hinwirken, dass der Vorwurf aufgeklärt wird und beide Gasanschlüsse (von Ihnen und Ihres Nachbarn) überprüft und gemessen werden, um einen Abgleich zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu haben.

Ansonsten macht es auch Sinn, sich bei weiteren Problemen an die Bundesnetzagentur zu wenden.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Akzeptanz meiner Antwort; Rechtsrat darf hier nur gegen eine Vergütung erfolgen.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch irgendwelche Nachfragen?

Ansonsten bitte ich darum, meine Antwort zu akzeptieren, denn Rechtsrat darf hier nach den AGB nur gegen Bezahlung erfolgen.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz