So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ist das richtig, dass die Frau keinen Anspruch mehr auf Unterhalt

Kundenfrage

Ist das richtig, dass die Frau keinen Anspruch mehr auf Unterhalt hat bei einer 10 jährigen Ehe mit gemeinsamen Kindern 12 und 5 Jahre?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:


Diese Aussage ist so in dieser Form nicht richtig.

Es gilt zwar nachehelich der Grundsatz der Eigenverantwortung, was aber nicht bedeutet, dass nachehelich kein Unterhaltsanspruch bestehen kann, zumindest für eine begrenzte Zeit.

Für die unterhaltsrechtlich Bewertung spielen ein Reihe von Faktoren eine Rolle, wie Dauer der Ehe, wirtschaftliche Abhängigkeit/Verflechtung der Parteien, ehebedingte Nachteile durch die Betreuung der gemeinsamen Kinder etc.

Aus der Ferne lässt sich dies vorliegend nur bedingt seriös beurteilen.

Falls Sie sich noch nicht in anwaltlicher Beratung befinden, sollten Sie dies unbedingt tun. Im Zweifel sollten Sie eine gerichtliche Klärung über den nachehelichen Unterhalt herbeiführen.

Bitte fragen sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.