So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.

Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15734
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo! Mein Mann hat eine Vorladung der Polizei bekommen! Muss

Kundenfrage

Hallo!
Mein Mann hat eine Vorladung der Polizei bekommen!
Muss er da zwingend hin??
Wie kann man sich verhalten??
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Nein, er muss nicht hin, wenn er als Beschuldigter und nicht als Zeuge vernommen wird.


Jeder , der einer Straftat bezichtigt wird, hat das verfassungsmäßig garantierte Recht , zu schweigen und muss daher auch

Ihr Mann muss aber seine Personalien angeben, was er auch telefonisch erledigen kann.

Wenn er Beschuldigter ist sollte er sich einen Anwalt nehmen, der Akteneinsicht nehmen und mit ihm die Angelegenheit durchsprechen kann.

Dann kann er gemeinsam mit dem Anwalt entscheiden, ob er Aussagen zur Sache macht oder nicht.


Soll er als Zeuge vernommen werden, muss er der Vorladung nachkommen.



Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte.

Gerne können Sie nachfragen.




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin



Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung.

Vielen Dank
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15734
Erfahrung: Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Kann ich auch anrufen?? Da er bis nächste woche mit der arbeit unterwegs ist!!!
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, das können Sie und mitteilen, dass Sie die Ehefrau sind und er unterwegs ist.

Aber lasse Sie sich nicht dazu überreden, etwas anderes als die Personalien mitzuteilen.

Die Polizisten sind im Entlocken von Informationen sehr geschickt.....
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich danke ihnen!
Und Besteht die möglichkeit wenn wir die angelegentheit klären das die anzeige zurückgezogen wird und er nicht aussagen muss???
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, das kommt immer darauf an.

Wenn ein sog. Offizialdelikt vorliegt muss die Staatsanwaltschaft ermitteln und die Strafverfolgung ist von einer Strafanzeige unabhängig.


Wenn Sie es so klären können, dass es Ihr Mann nicht war, dann wird das Verfahren mangels Tatverdacht eingestellt.


Wovor ich aber warnen muss, ist Zeugen zu kontaktieren.

Das kann sehr böse ausgehen, und einen Haftgrund wegen Verdunkelungsgefahrt liefern.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich weis ja war der fehler war..er liegt völlig bei uns!!!
Haben mit ec eingekauft und das konto war nicht gedeckt!
Jetzt lautet die anzeige:"sonsiger warenkreditbetrug"!
Und ich habe mich auch schon mit denen in verbindung gesetzt!!!
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, das ist nicht so schlimm.

Sie sollten so schnell als möglich die Summe, die Sie schulden zahlen.

Man wird Ihnen nicht nachweisen können, dass es Betrug war, denn dazu muss man von vorneherein bebachsichtigen , etwas nicht zu bezahlen.

Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15734
Erfahrung: Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Und wenn wir alles zahlen muss ich mich dann mit der polizei in verbindung setzten oder geht das dann automatisch????
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie haben aus Versehen zweimal akzeptiert.

Ich habe es gerade gemeldet, Sie bekommen das Geld für die zweite Akzeptanz zurück

Sie sollten auf jeden Fall alles zahlen, dies der Polizei mitteilen und dann abwarten.


Auch wenn die Angelegenheit nicht eingestellt wird, kommt es Ihrem Mann auf jeden Fall zugute, wenn er alles zahlt.

Das ist ein Strafmilderungsgrund
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Und was kann im schlimmsten fall als strafe passieren??
Und die anzeige zurücknehemen könne nur die die sie gestellt haben??
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wenn er nicht vorbestraft ist bekommt er eine geringe Geldstrafe, die sich in Tagessätzen bemisst.

Ein Tagessatz ist , das was er monatlich an Geld zur Verfügung hat geteilt durch 30.

Hierbei wird berücksichtigt, was er an Miete zahlt , ob er Unterhaltspflichten hat etc.

Bis einschließlich 90 Tagessätzen ist er nicht vorbestraft.


Die Anzeige muss er zurücknehmen, der sie gestelllt hat.

Einstellen nach § 170 II macht die Staatsanwaltschaft.


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ok dann werden wir unser glück versuchen!!
Danke!
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Viel Glück und alles Gute

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz