So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22049
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Darf ein Treuhänder mit 55% Geschäftsanteilen über sämtliche

Kundenfrage

Darf ein Treuhänder mit 55% Geschäftsanteilen über sämtliche Belange der Firma entscheiden, ( Kündigung, Arbeitsgrundlagen etc.) Ich halte selber 45% der Anteile und bin geschäftsführender Gesellschafter sowie Inhaber des Meistertitel und verantwortlicher Fachmann. Außerdem gibt es noch einen Geschäftsführer ohne Anteile auf 400 € basis
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ohne Kenntnis der näheren Sachverhaltsumstände lässt sich diese Frage leider nicht abschließend beantworten.

Im Gesellschaftsrecht herrscht Vertragsfreiheit, so dass grundsätzlich die Gesellschafter völlig frei darin sind, die Verantwortlichkeiten innerhalb der Gesellschaft nach bestimmten Vorstellungen - auch abweichend von den gesetlichen Vorgaben - zu ordnen.

Haben Sie derartige gesellschaftsvertragliche Bestimmungen nicht getroffen, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Dann hängt die Beantwortung Ihrer Frage, davon ab, in welcher Rechtsform Ihr Betrieb organisiert ist.

Sollte es sich etwa um eine reine BGB-Gesellschaft handeln, so wären grundsätzlich auch alle Gesellschafter zur Geschäftsführung berechtigt:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__709.html

Das Vorgehen des Treuhänders wäre dann nicht rechtens.

Vielleicht teilen Sie zu diesem Punkt noch einige Details mit, so dass eine abschließende rechtliche Einschätzung erfolgen kann.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ohne Kenntnis der näheren Sachverhaltsumstände lässt sich diese Frage leider nicht abschließend beantworten.

Im Gesellschaftsrecht herrscht Vertragsfreiheit, so dass grundsätzlich die Gesellschafter völlig frei darin sind, die Verantwortlichkeiten innerhalb der Gesellschaft nach bestimmten Vorstellungen - auch abweichend von den gesetlichen Vorgaben - zu ordnen.

Haben Sie derartige gesellschaftsvertragliche Bestimmungen nicht getroffen, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Dann hängt die Beantwortung Ihrer Frage, davon ab, in welcher Rechtsform Ihr Betrieb organisiert ist.

Sollte es sich etwa um eine reine BGB-Gesellschaft handeln, so wären grundsätzlich auch alle Gesellschafter zur Geschäftsführung berechtigt:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__709.html

Das Vorgehen des Treuhänders wäre dann nicht rechtens.

Vielleicht teilen Sie zu diesem Punkt noch einige Details mit, so dass eine abschließende rechtliche Einschätzung erfolgen kann.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz