So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

familie: ER--2.x verheiratet--3 kinder aus 1.ehe( bei leiblicher

Kundenfrage

familie: ER--2.x verheiratet--3 kinder aus 1.ehe( bei leiblicher mutter lebend bzw.jetzt
erwachsen)
SIE--2.xverheiratet---2 kinder aus 1.ehe(seit ihren 8.bzw.10.lebensjahr bei/mit
leiblicher mutter und stiefvater lebend.bzw
jetzt erwachsen)
Zu 2 kinder des vaters besteht-ohne grund-seit über 12 jahren keinerlei kontakt-trotz bemühen des vaters um kontakt. zu 1kind seit gut 4jahren wieder guten -sehr guter kontakt.

überlegung die 2 kinder welche sich nicht um vater kümmern bzw.keinen kontakt aufnehmen--enterben--d.h. nur pflichtteil.

1 sohn welcher im haushalt der mutter bzw.stiefvaters großgeworden ist hat schulden bei uns.(eltern)--deshalb überlegung schulden mit den erbteil verrechnen.

frage wie testament aufsetzen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Durch eine testamentarische Regelung lässt sich die Verrechnung nicht bewirken. Dies hätte bei Hingabe des Geldes bereits geschehen müssen und zwar durch ausdrückliche Anordnung geschehen müssen.

Im Nachhinein ist dies nur durch einen Abschluss eines Erbvertrages möglich, der die Vereinbarung der Verrechnung zum Inhalt.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz