So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16353
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

wer veränlässt ob die verjährung verlängert wird oder nicht

Kundenfrage

wer veränlässt ob die verjährung verlängert wird oder nicht und was sind die begründungen einer verlängerung
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Andreas Scholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Verjährung beginnt von Gesetzes wegen und endet von Gesetzes wegen. Genauso sind von Gesetzes wegen die Gründe geregelt, aus denen die Verjährung von Ansprüchen gehemmt ist. Allgemeine Geschäftsbedingungen dürfen zugunsten des Verwenders solcher Bedingungen jedenfalls keine Verkürzung der Verjährungsfrist von unter einem Jahr vorsehen.

Von daher gilt: Sofern zwischen den Ihnen und der anderen Partei keine AGB vereinbart worden sind, bestimmt allein das Gesetz in den §§ 203 bis 213 BGB, unter welchen Voraussetzung die Verjährung gehemmt ist.

Generell gehemmt wird die Verjährung durch die gerichtlliche Geltendmachung von Ansprüchen oder dadurch, dass sich Vertragsparteien noch um Grund und/oder Höhe von Ansprüchen auseinandersetzen. Auch wird die Verjährung um den Zeitraum gehemmt, in dem es einer Partei nicht möglich war, ihre Recht etwa im Wege der Klage oder des gerichtlichen Mahnverfahrens geltend zu machen.

Die Hemmung der Verjährung hat die Wirkung, dass der Zeitraum, in dem die Hemmung vorlag, bei Berechnung der Verjährungsfrist nicht mitgerechnet wird, sich also die Frist im Ergebnis um den Zeitraum der Hemmung verlängert.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
sorry verstehe das beamten deutsch nicht so gut was bedeutet Hemmung vorlag und wie lang kann maximum eine Hemmung sein oder kann sie zb 1 jahr lang sein

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Was für eine Verjährung meinen Sie ? Von Ansprüchen oder von Straftaten




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
straftaten und bewährungswiederuf bin rechtskräftig verurteilt worden auf bewährung danach waren noch laufenden verfahren zwecks betrug danach habe ich mich abgesetzt
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich nehme an,gegen Sie besteht ein Hatbefehl? Sind Sie bereits rechtskräftig verurteilt , ist dies ein Vollstreckungshatfbefehl, der auch im Ausland vollstreckt werden kann und nicht verjährt.

Laufende Verfahren verjähren nach § 78 STGB wenn es sich um Betrugsdelikte handelt in 5 Jahren wobei die Verjährung mit dem Ende der Tat beginnt.


Sie wird aber unterbrochen durch die Vernehmung des Beschuldigten und durch weiter Maßnahmen des Strafprozeßrechts und beginnt dann von neuem.



Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte.

Sehr gerne können Sie nachfragen.



Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzptierung


Danke
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16353
Erfahrung: Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
Claudia Schiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz