So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.

Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2789
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Mein 79 jähriger Onkel den wir mittlerweile

Kundenfrage

Mein 79 jähriger Onkel den wir mittlerweile bei uns zur Pflege haben ist am 29.06.2010 in der Wohnung gestürzt. Nach sehr langer Zeit ist er wieder einigermaßen wohlauf und kann mit Schmerzmittel und Morphium Pflaster recht und schlecht leben. Er wurde nach dem Sturz nachdem er nicht mehr Laufen konnte mit einem Rettungswagen in die Klinik Bad Brückenau gefahren. Nach 2 Tagen wurde er entlassen obwohl er nur 3 Schritte laufen konnte. Er hatte wahnsinnige Schmerzen. Nach meiner Frage an den behandelnten Doktor wohin ich ihn bringen soll? Er wohnt alleine in einer Wohnung und kann nicht laufen! Sagte der Arzt im Krankenhaus, Herr X hat keine äußeren und inneren Verletzungen (Röntgenbild wurde gemacht). Wenn wir Ihn nicht versorgen können sollen wir Ihn in ein Heim bringen. Nachdem die Schmerzen nach 3 Wochen nicht nachgelassen haben und er nicht mal auf Toilette konnte haben wir den Onnkel erneut in eine Fachklinik diesmal nach Bad Neustadt gebracht. Hier wurde er erneut geröntgt und durch das MRD geschickt. Der Doktor sagte das er ab sofort nicht mehr aufstehen darf. Er hat 2 Wirbeln gebrochen. Daraufhin mußte er drei Wochen liegen bleiben da der Bruch nicht mehr rebarabel war. Ich habe die ersten Röntgen Bilder von Bad Brückenau dem Doktor vorgelegt, daraufhin sagte er mir das auf den Bildern ganz klar erkennbar ist das er 2 Wirbeltrümmerbrüche hat. Nun Frage ich geht es noch mit rechten Dingen zu??? Was können wir gegen das Krankenhaus oder dem Doktor unternehmen??? Schmerzensgeldforderungen?? Mfg.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender:

 

1.

Oftmals bestehem beim Vorgehen gegen den behandelnden Arzt bzw. das Krankenhaus, mit dem der Behandlungsvertrag geschlossen wurde von Wichtigkeit, ob ein sog. Befunderhebungsfehler oder ein einfacher Diagnosefehler vorliegt.

Bei ersterem besteht eher die Chance, in den Genuss von Beweiserleichterungen hinsichtlich der Kausalität der durch den Fehler hervorgerufenen Verletzungen führen.

Ohne Beweiserleichterungen ist es in der Praxis sehr schwierig, nachzuweisen, dass auch tatsächlich ein durch den Fehler bedingter Schaden eingetreten ist.

 

Nach Ihren Schilderungen hätte jedoch nicht nur sich aus der gemachten Röntgenaufnahme der doppelte Wirbelbruch ergeben müssen. Auch lagen beim Patienten Symptome vor (Laufen praktisch nicht möglich), die, wenn der Arzt sie sich nicht erklären kann, er weitere Unetrsuchen, z.B. ein MRT hätte anweisen müssen. Darin könnte ein Befunderhebungsfehler liegen, der eine Beweislastumkehr rechtfertigt.

 

Eine genaue Analyse des Falles ist jedoch nur anhand der ärztlichen Aufzeichnungen möglich.

 

Um ein Gefühl für die Problematik zu bekommen, empfehle ich die Fallbeispiele auf der Webseite eines Kollegen:

 

http://www.arzthaftung-aktuell.de/36/index.html

 

Denkbare für Sie interessante Schadensposten sind neben Schmerzensgeld z.B. weitere nicht von der Krankenkasse übernommene Kosten. Z.B. Fahrtkosten, Hilfsmittel, Betreuung, Hilfe bei der Haushaltsführung, etc.

 

Hinsichtlich des Schmerzensgeldes sollten Sie bei der Summe keine übermäßigen Erwartungen hegen, da hiermit allenfalls der zusötzliche Schmerz durch die nicht rechtzeitige Behandlung und deren Folgen abgegolten werden soll, nicht jedoch sämtliche durch den Sturz bedingten Schmerzen, die möglicherweise ohnehin angefallen wären. In diesem Zusammenhang sind die Gerichte relativ zurückhaltend und in ihrer Einschätzung auch nur eingeschränkt überprüfbar. Hohe 5-stellige oer 6-stellige Beträge sind auch in Anbetracht der Restlebenserwartung des Patienten eher unwahrscheinlich.

 

2.

Bei der Problematik mit der Unfallversicherung handelt es sich um einen völlig getrennten Fall. Es ist üblich, dass zur Vermeidung oder Minderung einer Leistungspflicht Vorerkrankungen genannt werden.

 

Wenn hier bereits ein Gutachten erstellt wurde, ist eine Klage oder ein sog. gerichtliches selbständiges Beweisverfahren häufig nicht zu vermeiden und sollte relativ zeitig angestrengt werden. Weitere außergerichtliche Gutachten sind dann häufig nicht zielführend. Im Rahmen der gerichtlichen Auseinandersetzung wird dann ein Gutachten durch einen gerichtlich bestellten Sachverständigen eingeholt, dessen Ergebnis von der Gegenseite nicht so einfach gesteuert und/oder hinterher bestritten werden kann.

 

Bedenken Sie, dass für die Ansprüche voraussichtlich Ende 2013 verjähren. Sie sollten sich aber um eine Durchsetzung ohnehin möglichst zeitnah kümmern. Sie sollten sich also an einen Rechtsanwalt wenden. Ggf. besteht für die Patientin auch ein Anspruch auf Prozesskostenhilfe.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.


Bitte vergessen Sie nicht, die Antwort zu akzeptieren. Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland verboten.


Mit freundlichen Grüßen

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz