So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21373
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Vor 5 Jahren ist mein Mann (selber Anwalt)zu seiner Freundin

Kundenfrage

Vor 5 Jahren ist mein Mann (selber Anwalt)zu seiner Freundin gezogen. Er hat mir damals alles überschrieben (Haus, Lebensvericherung ect.) Seine Freundnin hat ihm damals Geld gegeben, damit ich weiter existieren kann. Nun wurde das Haus verkauft und die Reue mir alles überschrieben zu haben. Nun soll ich angeblich damals ein Darlehen von seiner Freundin bekommen haben. Er ist ein angeblicher Zeuge. Es gibt keinen Darlehensvertrag und es gab nie ein Darlehen. Jetzt such e ich einen geigneten Anwalt in Köln.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

In einem möglichen Rechtsstreit müsste der Abschluss des Darlehensvertrages letztlich zur Überzuegung des Gerichts unter Beweis gestellt werden können.

Vor dem Hintergrund des persönlichen Näheverhältnisses zwischen Ihrem Mann und desses Freundin ist es durchaus offen, ob es der Gegenseite gelingen wird, das Gericht von dem Darlehensabschluss durch Zeugenbeweis zu überzeiugen.

Soweit Sie wünschen, dass ich Ihnen einen geeigneten Kollegen in Köln empfehle, bitte ich um kurze Mitteilung.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

In einem möglichen Rechtsstreit müsste der Abschluss des Darlehensvertrages letztlich zur Überzuegung des Gerichts unter Beweis gestellt werden können.

Vor dem Hintergrund des persönlichen Näheverhältnisses zwischen Ihrem Mann und desses Freundin ist es durchaus offen, ob es der Gegenseite gelingen wird, das Gericht von dem Darlehensabschluss durch Zeugenbeweis zu überzeiugen.

Soweit Sie wünschen, dass ich Ihnen einen geeigneten Kollegen in Köln empfehle, bitte ich um kurze Mitteilung.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Die Erbringung kostenloser Rechtsberatung ist gesetzlich nicht erlaubt.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwal
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte nennen Sie mir einen geigneten Anwalt in Köln, Bergheim oder Umgebung.

Vielen Dank
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

In Köln kann ich Ihnen die Kollegen Monßen und Riecke mit dem Schwerpunkt Zivilrecht empfehlen;

http://www.koeln-anwaltskanzlei.de/zivilrecht_koeln.php

Ebenfalls empfehlenswert ist der Kollege Bends:

http://www.kanzlei-bernds.de/taetigkeitsfeld.htm

In Bergheim kann ich Ihnen die Kollegen Dr. Ernst und Partner empfehlen:

http://www.kanzlei-dr-ernst.de/?gclid=COT40o_QuK0CFVQLfAod0AOzmA


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwal
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Besteht hierzu noch Klärungsbedarf? Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um Akzeptierung bitten. Der Sachverhalt ist mit einem für Sie positiven Resultat rechtlich maximal ausgeschöpft. Kostenlose Rechtsberatung ist zudem nach zwingendem Recht nicht zulässig.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz