So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16951
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Tag. Ich hätte da eine Frage. Ich habe die Tage gelesen

Kundenfrage

Guten Tag. Ich hätte da eine Frage. Ich habe die Tage gelesen das es eine Gesetzesänderung des Unterhaltsrecht gibt, die ab 01.01.2008 jedoch schon gelten soll. So mit darf das Kindergeld nicht mehr in voller Höhe einem Elternteil abgezogen werden. Ich selbst bin nach dem Tot meines Partners alleinerziehend ( Sohn 8 Jahre ) und bekomme zur zeit Hartz IV. Dort wird mir jedoch noch das volle Kindergeld, so wie auch die Halbwaisenrente meines Sohnes abgezogen. Meine Frage nun an Sie : Ist das so richtig oder müsste hier eine Neuberechnung unter Berücksichtigung der Rechtslage gemacht werden.
Ich bedanke XXXXX XXXXX für Ihre Antwort
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Sie haben recht.


Es hat sich das Unterhaltsrecht grundlegend gewandelt, jedoch leider nur was den Ehegattenunterhalt anbelangt.

So war es früher so, dass bei dem Einkommen aus dem sich der Unterhalt berechnet der nach der Düsseldorfer Tabelle zu zahlende Kindesunterhalt in voller Höhe, also mit dem Kindergeld abgezogen werden konnte.

Dies ist jetzt nicht mehr der Fall

.Es darf jetzt nur noch das vom Einkommen abgezogen werden, was an Unterhalt tatsächlich gezahlt wird.


Bei Leistungen nach Hartz IV gilt:

Die Halbwaisenrente Ihres Sohnes wird bei diesem als Einkommen angerechnet

.Auch das Kindergeld zählt leider bei Leistungen nach Hartz IV immer noch als Einkommen.


Geändert hat sich also nur das Unterhaltsrecht nach dem Familienrecht, nicht jedoch die Anrechnungen bei Hartz IV.


Ich bedauere sehr, dass ich Ihnen keine bessere Mitteilung machen kann


.Ich würde mich trotzdem über eine Akzeptierung dieser der geltenden Rechtslage entsprechenden Antwort freuen.


mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin


Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich darum, meine Antwort zu akzeptieren vielen Dank







.




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne



Wenn nicht bitte ich um Akzeptierung


Danke