So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Guten Abend! Ich habe eine Firma Elektroinstallation mit 4

Kundenfrage

Guten Abend! Ich habe eine Firma Elektroinstallation mit 4 Mitarbeitern. Seit 20 Jahren haben wir einen Kunden- 2 Mitarbeiter arbeiten schon 12 Jahren dort, sind bei uns aber Angestellt . Der Umsatz des Kunden beträgt 6000-12000 € pro Monat. Die 2 Mitarbeiter haben jetzt zum Jahresende gekündigt. Ich habe erfahren, das sie zum dortigen Chef des Unternehmens gesagt haben, mein Arbeitgeber hat kein Interesse die Arbeiten dort weiterzuführen. Diese Aussage ist falsch. Darauf hin wurde ihnen selbst ein Arbeiten in Selbstständigkeit angeboten.
Mir gehen nun hohe monatliche Einnahmen verloren. Was kann ich rechtlich gegen meine Mitarbeiter unternehmen ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Zunächst haben Sie das Recht, von diesen Mitarbeitern Unterlassung solcher Behauptungen zu verlangen, § 1004 BGB.

Die Mitarbeiter müssen dieses darüber hinaus richtig stellen.

Verlieren Sie den Auftrag durch das Verhalten der Mitarbeiter so steht Ihnen nach §§ 823, 826 BGB ein Schadensersatzanspruch zu.