So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.

Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15724
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich habe mit meinem Mann ein paar Probleme, weil ich mir einen

Kundenfrage

Ich habe mit meinem Mann ein paar Probleme, weil ich mir einen Fehler zuschulden kommen ließ mit einem Fehltritt, den mir mein Mann zum Teil verziehen haben, wir haben Schulden auf unser Haus, der Kreditvertrag musste verlängert werden und wir haben als gemeinsame Darlehensnehmer einen neuen Kredit über 60.000,-- aufgenommen. Allerdings ging das Geld auf das alleinige Konto meines Mannes und ich komme an dieses Geld nicht heran, was ich auch nicht wollte, weil er der Bank angegeben hatte, dass der alte Vertrag mit ca. 15.000,-- abgelöst wurde und wir 2 neue Autos kaufen wollten. Nur durch Zufall habe ich jetzt erfahren, dass er heimlich mit unserer jüngsten tochter ein Haus für 45.000,- gekauft hat, das notariell auf diese tochter läuft. Da ich noch keinen Verdienst habe, weil ich seit 2 Jahren selbstständig mit einem kleinen Cafe bin, das nicht tragfähig ist und jetzt zum Februar gekündigt habe, bin ich aktuell auf Jobsuche und er weiß dass ich im Moment keinen Verdienst habe, will er auch nicht, dass ich die Hälfte der Darlehensrate bezahle, er will kein Geld von mir. Wie sieht die rechtliche Seite aus, wenn wir beide dabei die Darl.nehmer sind?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Als Ehegatten, die einen gemeinsamen Darlehensvertrag unterschrieben haben sind sie so genannte Gesamtschuldner


bei einem Darlehen, das beide Ehegatten unterschrieben haben unterscheidet man das so genannte Außenverhältnis und das Innenverhältnis

.
Das Außenverhältnis ist das Verhältnis der beiden Darlehensnehmer zur Bank.

Dieses stellt sich wie folgt dar: Beide Darlehensnehmer sind der Bank gegenüber verpflichtet. Die Bank kann sich aussuchen von wem sie sich die Darlehenssumme ganz oder anteilig holt.

Sie kann sich also ganz an den einen Ehegatten oder auch ganz an den anderen Ehegatten halten, ganz wie es ihr beliebt.


davon zu unterscheiden ist das Innenverhältnis, also das Verhältnis der beiden Ehegatten zueinander

.Im Innenverhältnis können Vereinbarungen getroffen werden welcher der beiden Ehegatten letztendlich das Darlehen zu bezahlen hat.

Wenn zum Beispiel das Darlehen nur einem Ehegatten zugute kommt, wie in Ihrem Fall mit dem Haus, dann ist es im Innenverhältnis, dass auch dieser alleine die Darlehensraten zu tragen hat.

In Ihrem Fall mit dem Darlehen über 60.000 E sieht es also so aus, dass sie beide gegenüber der Bank hofften, sich die Bank den gesamten Darlehensbetrag sowohl von dem einen als auch von den anderen von Ihnen holen kann, im Innenverhältnis zwischen Ihnen und ihrem Ehemann jedoch dieser allein haftbar ist, da ihm das Darlehen auch alleine zu Gute kommt.


Sie haben sogar gegenüber ihrem Ehemann einen Anspruch darauf, dass er sie im Innenverhältnis von den Darlehensverpflichtungen freistellt und könnten ihn sogar darauf verklagen.

Gegenüber der Bank müssten Sie versuchen, dass man sie aus der gesamtschuldnerischen Haftung entlässt.



ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick verschafft zu haben. Gerne können Sie weitere Fragen an mich stellen.



Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin


Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich darum, meine Antwort zu akzeptieren vielen Dank




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15724
Erfahrung: Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gibt es irgendeine Möglichkeit für mich, auch etwas von diesem Geld zu bekommen, da ich ja gewillt bin, die Hälfte der Darlehensrate monatlich zu übernehmen?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
sehr geehrte Fragestellerin,


Das ist schwierig.

Der erste Teil des Darlehens ist ja bereits ausgegeben und Ihre Tochter hat davon ein Haus erhalten.

es kommt darauf an, was Sie als Sie das Darlehen gemeinsam aufgenommen hatten miteinander vereinbart haben was mit der Darlehenssumme passieren sollte

.Wenn Sie vereinbart hatten das ihnen diese Summe hälftig zugute kommt und dass sie auch mit ab bezahlen dann steht Ihnen die Hälfte zu.

wenn Sie dagegen vereinbart haben, dass er man diese Summe alleine zur Verfügung bekommt steht Ihnen davon auch nichts zu.

Sie haben aber den Freitellungsanspruch im Innenverhältnis


ich würde höflich darum bitten, das nächste Mal etwas mehr Geduld zu haben und bitte nicht gleich auf diese umfangreiche Antwort eine neutrale Bewertung abzugeben, wenn Sie noch Fragen haben.

Ihre Fragen werden so schnell es mir möglich ist beantwortet



Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wir haben leider nichts konkretes vereinbart sondern nur mündlich darüber gesprochen vor Monaten, dass dieses Geld für 2 neue Fahrzeuge hätten benutzt werden sollen, zwischenzeitlich sagt mein Mann aber er tut was er will und ich könne tun und lassen was ich will und bezahlt im zuge seiner "dein" und "mein"Regelung nur die Rechnungen die auf seinen Namen laufen und lässt mich trotz meiner momentanen Situation finanziell total ins leere laufen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,


wenn Sie nichts konkretes vereinbart haben und ihr Mann das Geld für sich vereinnahmt hat haben sie ihm gegenüber den Anspruch auf Freistellung im Innenverhältnis und auch gegenüber der Bank den Anspruch dass Sie aus der Haftung entlassen werden.

Es war nämlich nicht rechtens von der Bank, Sie in dieser Haftung mit einzubeziehen da es ihnen ja sowieso nicht möglich sein dürfte die Kreditraten zu bedienen.


wenn Sie keine eigenen Einkünfte haben haben sie gegenüber ihrem Mann einen Anspruch auf Taschengeld in Höhe von 5 % seines Nettoeinkommens.

Zudem haften sowohl sie als auch ihr Mann gemeinsam für Rechnungen des täglichen Bedarfs d.h. für Rechnungen für die nach ihren Lebensverhältnissen keine Absprache zwischen Ihnen erforderlich ist.

wenn es sich also um kleinere Rechnungen handelt ist der Mann genauso für diese verantwortlich.

Dies wäre nur dann nicht der Fall, wenn Sie einen Ehevertrag hätten der die so genannte Schlüsselgewalt ausschließt.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
danke für die antworten, kann ich diese auch ausdrucken?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
sehr geehrter Fragesteller,


Das können Sie sehr gerne.


Ihnen alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
wie kann man jetzt wieder kündigen, wenn man keine weiteren fragen hat?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
sehr geehrter Fragesteller

,Wenn Sie kein Abo abgeschlossen haben hat es mit dieser einen Frage sein Bewenden.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
danke für die info und einen guten Rutsch
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz