So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Die Internet-Enzyklopädie Wikipedia gibt in ihrem Impressum

Kundenfrage

Die Internet-Enzyklopädie Wikipedia gibt in ihrem Impressum lediglich eine Anschrift in den U.S.A., jedoch keinen Vertretungsbevollmächtigten für Deutschland an. Namentlich aufgeführt sind auf der W-pedia-Seite nur Präsident, Vizepräsident, Schatzmeister usw. . Keine Fachredakteure.
Zwar gibt es eine Kontaktadresse. Bei Beschwerden über Einträge in der "Enzyklopädie" antwortet etwa ein "Support-Team", man kenne die Ersteller der Einträge selbst nicht und verweist wieder auf das Impressum.
Das ist hochgradig unseriös. Frage : Wie lässt sich ggf. eine Klage gegen W-pedia erfolgversprechend betreiben ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:







Grundsätzlich haben Sie recht, dass auch Wikipedia , solange man sich von dort aus auch an deutsches Zielpublikum richtet, was ja mitunter auch der Fall ist, der Pflicht zur Verwendung eines ordnungsgemäßen Impressums unterliegt.

 

Hier muss insbesondere der Verantwortliche der Seite nebst Kontaktadresse und einigen anderen Angaben, genannt sein.

 

Eine Vertretungsbevollmächtigten für Deutschland muss es aber in dieser Form nicht ausdrücklich geben beziehungsweise ein solcher muss im Impressum nicht unbedingt genannt werden.

 

Selbst wenn dieses der Fall sein würde, würde ein rechtliches Vorgehen voraussichtlich keine Aussicht auf Erfolg haben. Wikipedia wäre nämlich in den USA zu verklagen und nicht in Deutschland, so dass amerikanisches Recht anzuwenden sein würde.

 

Selbst wenn wir also ein Verstoß gegen die Pflicht zur Angabe von bestimmten Pflichtangaben im Impressum nach dem TMG bzw. TDG verletzt sein wurde nach deutschem Recht, wäre dieses für ein amerikanisches Gericht unbeachtlich.

 

Im Ergebnis muss ich Ihnen daher leider anraten, von einem rechtlichen Vorgehen mangels hinreichender Erfolgsaussichten abzusehen.

 







Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.



Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

 

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Dienstagnachmittag!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt






Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Soweit mir bekannt, müsste der "Verein" W-pedia angeben, wo er als Verein in Deutschland registriert ist. Ist diese Annahme richtig ?
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank für den Nachtrag.

Ja, ist es richtig, dass Wikipedia nach deutschem Recht das Gericht der Vereinsanmeldung im Impressum angeben müsste.

Dieses ist aber wie bereits gesagt nach deutschem Recht der Fall, welches für ein amerikanisches Gericht nicht verbindlich wäre.

Da Wikipedia wie bereits gesagt in den USA zu verklagen wäre, macht ein rechtliches Vorgehen leider keinen Sinn und hätte keine Aussicht auf Erfolg.

Ich hoffe ihre Nachfrage zu ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Dienstagnachmittag und alles Gute! Bitte seien Sie auch so nett und akzeptieren sie noch kurz meine Antwort.

Sofern sie noch Verständnisfragen haben dürfen sie natürlich gerne nachfragen.



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

"XYZ-Verein" e.V. ist eine d e u t s c he Bezeichnung ! "Rod n´Gun Club" ist eine amerikanische !

Meinem laienhaften Verständnis als Verwaltungsbamter nach, muss ein Verein, der die deutsche Bezeichnung "e.V." führt auch hier registriert sein... .

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr RA,

entweder ist W-pedia ein e.V., dann muss dieser registriert sein. Oder sie ist kein e.V., dann führt sie die Bezeichnung zu Unrecht.

Ich kann mit diesen Auskünften nicht sonderlich viel anfangen.

Haben Sie dennoch Dank für Ihre Bemühungen !

-Laage-

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank für den Nachtrag.

sofern es sich um einen Verein handeln würde, müssten auch die entsprechenden Angaben gemacht werden.

Es handelt sich bei dem Betreiber der Internetseite aber nicht um einen rechtsfähigen Fall einem Sinne des deutschen Rechts, sondern um eine Stiftung im Sinne des amerikanischen Rechts.

Hierzu führt Wikipedia aus:

"Anbieterin dieser Website ist die Wikimedia Foundation Inc., eingetragen beim Florida Department of State, Division of Corporations unter der Nummer N03000005323. Die Wikimedia Foundation ist eine Stiftung nach dem Recht des US-Bundesstaates Florida."

Im Ergebnis muss ich Ihnen aber nochmals sagen, dass sie leider keine rechtliche Handhabe haben, selbst wenn Verstöße vorliegen würden.


Ich hoffe ihre Nachfrage zu ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Dienstagnachmittag und alles Gute! Bitte seien Sie auch so nett und akzeptieren sie noch kurz meine Antwort.

Sofern sie noch Verständnisfragen haben dürfen sie natürlich gerne nachfragen.



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Verständnisfragen?

Ansonsten möchte ich Sie höflich bitten mir mitzuteilen, was einer Akzeptierung meiner Antwort im Wege steht.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Danjel Newerla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr RA,

das sind leider Auskünfte, die auf mich nicht schlüssig wirken. Vom Informationswert her entsprechen sie in etwa dem, was man auch durch Blättern in ein paar juristischen Standardwerken findet. Die Kernfrage nach e.V.oder nicht e.V. blieb unbeantwortet.

 

Sie haben sicher Zeit aufgwendet, und das Honorar steht Ihnen daher zu. Aber künftig verlasse ich mich lieber auf mein Wissen aus dem 1. Staatsexamen und die Erfahrung in der Verwaltung.

 

Grüße an die Küste !

-Laage-

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank für den Nachtrag.

Wie bereits mitgeteilt wird Wikipedia von einer so genannten Foundation, also einer Stiftung und nicht einem Verein im Sinne des deutschen Rechts betrieben.

Ansonsten wünsche ich Ihnen noch einen angenehmen Dienstagabend und verbleibe



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt