So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17006
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag! Eine Frage: bin alleinerziehend, Sohn 8J. lebt

Kundenfrage

Guten Tag!
Eine Frage: bin alleinerziehend, Sohn 8J. lebt bei mir, habe geringes Einkommen, trage die Kinderbetreungskosten selber. Mein Exmann verdient schätze ich mal 2.800,00 Euro netto, zahlt 401,00 € Kindesunterhalt.
Wie kann man überprüfen, ob er die richtige Summe an Unterhalt zahlt?da die Summe wurde von keinem schriftlich festgelegt, hat er selber angepasst.Nun hat er wieder geheiratet, hat sich sein Einkommen auf jeden Fall erhöht.
Danke
Lieben Gruß
Lena
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nach der Düsseldorfer Tabelle muss der Vater bei einem Einkommen von 2800 Euro netto 437 Euro monatlich Kindesunterhalt zahlen.

Sie können den Vater schriftlich zur Auskunft über seine Einkommensverhältnisse auffordern und dies dann vom Jugendamt oder von einem Anwalt prüfen lassen.

Es besteht ein Auskunftsrecht - kommt der Vater dem nicht freiwillig nach, kann er auch gerichtlich in Anspruch genommen werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz