So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16459
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo,Memic mein name.Ein Frage für Sie wäre.Wir haben ein

Kundenfrage

Hallo,Memic mein name.Ein Frage für Sie wäre.Wir haben ein Wohnung zu miete ausgesucht und der Vermieter hat sich für uns entschieden,aber wir haben Vertrag nicht unteschrieben weil die Vormieter macht jetzt Theater.Wir haben mit Vormieterin auf A4 Blatt vertrag gemacht per Hand von keine Notar, das wir Möbel übernehmen so bald ist Vetrag von Wohnung unteschrieben worden für 3800 euro,aber steht nicht was für Möbel.Jetzt haben wir überlegt das wir Wohnung doch haben wollen aber,Möbel nicht weil das zu teuer ist.Die Vormieter sagt jetzt wenn wir Wohnung nehmen und Möbel nicht,Dann geht Sie zu Rechtsanwalt.Was sind jetzt unseren Chancen,das wir Wohnung bekommen aber kein Möbel von Vormieter kaufen und nicht das wir auf Gericht gehen und das wir Prozess verlieren,dann mussen wir ganezen Kosten übernehmen.Vielen dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Leider ist es im deutschen Recht so, dass Verträge eingehalten werden müssen.

Sie haben sich mit den Vormietern darüber geeinigt, dass unter der aufschiebenden Bedingung dass der Mietvertrag unterschrieben wird, Sie die Möbel übernehmen .

Wenn Sie sich über die Möbel und den Preis dafür geeinigt haben, besteht ein wirksamer Vertrag.

Dieser muss nicht vor dem Notar geschlossen werden, sondern es genügt wenn er schriftlich oder sogar mündlich geschlossen wird.


Sobald Sie also den Mietvertragg unterschreiben, müssen Sie die Möbel ablösen.


Der Vormieter kann dies aufgrund des Blatt Papiers vor Gericht einklagen und er wird es leider gewinnen.



Sie müssen also entweder den Vetrag unterschreiben und die Möbel abnehmen, oder sich für eine andere Wohnung entscheiden.


Ich bedauere sehr, dass ich Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen kann.



Mit freundlichen Grüßen



Rechtsanwältin


Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung


Danke



Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Claudia Schiessl und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX Gute und schöne Feiertage

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz