So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, habe eine Frage zum öffentlichen Baurecht. Folgende

Kundenfrage

Hallo, habe eine Frage zum öffentlichen Baurecht.

Folgende Situation:
Betreibe eine Musikschule mit Tonstudio als Einzelunternehmer in Bayern.
Die Räumlichkeiten befinden Sich auf dem Grundstück meines Vaters in einer Scheune. Diese wird von meinem Vater noch landwirtschaftlich genutzt (Nebenerwerb). Allerdings nur noch im Bereich Ackerbau / Unterstellung der landwirtschaftlichen Fahrzeuge. Viehzucht wurde schon vor über 15 Jahren aufgegeben. In den ehemaligen Stallungen habe ich nun ausgebaut bzw. will auch weiter ausbauen. Dort findet eben auch der Musikunterricht statt.

Muss mein Vater als Grundstückeigentümer hierzu baurechtlich etwas beachten? Das Grundstück befindet sich mitten in einer kleinen Ortschaft im Ortskern und ist relativ groß und hat ein Wohnhaus, mehrere Garagen sowie eben die Scheune und einen Garten.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ist Ihnen bekannt, welche Nutzungsart hier gegeben ist?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo! Was heißt Nutzungsart? Die Scheune an sich wird nach wie vor landwirtschaftlich genutzt, als Unterstellung für landwirtschaftliche Betriebsfahrzeuge und Lager. Aber den ehemaligen Schweinestall habe ich umgebaut / umfunktioniert zu einem multifunktions raum in dem nun Musikunterricht erteilt wird sowie CDs aufgenomme und produziert werden!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Genau, meine Frage war, ob eine Nutzungsänderung für den Stall beantragt wurde?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, wurde bisher keine beantragt!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann sollte dies umgehend nachgeholt werden.

Das wird auch keine Probleme bereiten.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, und wo muss das beantragt werden?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bei der Stadt, im Bauamt.

Dort beantragen Sie eine Nutzungsänderung.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Und das wars dann schon? Perfekt, ich hatte schon mit mehr Aufwand gerechnet! ;) Vielen Dank XXXXX XXXXXöne Feiertage!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das wars dann.

Ihnen auch schöne Tage.