So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mein Arbeitsvertrag wurde von unbefristet (mündlich) in befristet

Beantwortete Frage:

Mein Arbeitsvertrag wurde von unbefristet (mündlich) in befristet 31.Juli 2012 umgewandelt.Laut Vertrag zahlt der Arbeitgeber ab 5.Oktober 12.50€ Spesen.Arbeitsbeginn war der 1.August 2010,-jedoch wurden bisher weder Spesen,noch Überstunden (angeordnet) noch Zulagen für Feiertage und Nachtdienst bezahlt. Erster Monat erhielt ich über 500€ Spesen 24€ pro Tag wurden mündlich zugesagt und seitdem nichts mehr
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

 

Zunächst ist festzuhalten, dass ein unbefristeter Vertrag nicht einseitig in einen befristeten umgewandelt werden kann.

 

Soweit weder Spesen noch sonstige Zulagen und Überstundenvergütungen gezahlt werden, sollten Sie den Arbeitgeber letztemalig schriftlich zur Zahlung auffordern und eine Zahlungsfrist setzen.

 

Sollte dies Frist ergebnislos verstreiXXXXX, XXXXXn müssten Sie die ausstehenden Ansprüche beim Arbeitsgericht im Wege der Klage geltend machen.

 

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

 

 

 

 

Tobias Rösemeier und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.