So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1713
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Hallo ich habe ein Privatstall und habe Pferde und mir wird

Kundenfrage

Hallo ich habe ein Privatstall und habe Pferde und mir wird laufen das Vetrinäramt geschicht ich habe auf mein pferden eine Reitbeteiligung jetzt verlangt das Vetrinäramt das ich eine Tierschutzsachkundeprüfung ablegen musse ich das machen ja oder nein
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Wer Wirbeltiere u. a. zu bestimmten Zwecken hält, Tiere für andere in einem Tierheim oder in einer ähnlichen Einrichtung hält oder gewerbsmäßig einen Reit- oder Fahrbetrieb unterhält, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde.

Die Erlaubnis darf nur insbesondere nur dann erteilt werden, wenn
u. a.

- die für die Tätigkeit verantwortliche Person auf Grund ihrer Ausbildung oder ihres bisherigen beruflichen oder sonstigen Umgangs mit Tieren die für die Tätigkeit erforderlichen fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten hat; der Nachweis hierüber ist auf Verlangen in einem Fachgespräch bei der zuständigen Behörde zu führen (Tierschutzsachkundeprüfung)

- und die für die Tätigkeit verantwortliche Person die erforderliche Zuverlässigkeit hat.

Trifft eine solche Tierhaltung bei Ihnen zu, müssen Sie sich dem stellen.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Akzeptanz meiner Antwort; Rechtsrat darf hier nur gegen eine Vergütung erfolgen.
hsvrechtsanwaelte und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo

ich habe das nur als Hoppy denn Stall ich gebe kein Unterricht garnix bin privat und habe nur Reitbeteiligungen auf meinen Pferden mehr nicht

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich gebe kein untrericht nur hobby
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

Ihre Nachricht beantworte ich gerne wie folgt:

Fordern Sie die Behörde dazu auf, genau zu begründen, warum denn nach Ansicht der Behörde hier eine Sachkundeprüfung notwendig sein soll. Verlangen Sie eine schriftliche Begründung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke und wenn die mir vom Vetrinäramt keine Begründung geben können?Denn die vom Amt geht nur nach gerüchte.

 

 

Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

das Amt ist verpflichtet, Ihnen eine Begründung zu liefern, das sieht das Gesetz vor.

Ansonsten verhält es sich verfahrensfehlerhaft, was Sie dann rügen könnten.

Ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz