So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7709
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Da diese betroffenen Personen weder mein Arzt oder meine Anwältin

Kundenfrage

Da diese betroffenen Personen weder mein Arzt oder meine Anwältin sind will ich wissen ob es rechtens ist das sie Auskünfte über mich einholen wenn der Mandant von ihnen in begriff ist mit mir ein geschäfft zu eröffnen und die Anwältin und der Arzt sind auch noch verheiratet. Ich will wissen ob ich mittels einer Unterlassungsklage und evtl. Schadensersatz gegen sie vorgehen kann. Und ob sie ohne meine zustimmung und oder Unterschrift überhaupt im gesetzlichen Ramen auskünfte über mich einholen dürfen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Entsprechende Informationen können der Arzt und die Anwältin nur einholen, wenn diese allgemein zugänglich sind, z.B. die Meldeauskunft oder eine Bonitätsauskunft bei Creditreform oder ähnlichen.

Werden die Informationen jedoch unter Ausnutzung der jeweiligen Funktion als Anwalt oder Arzt eingeholt und haben Sie keine Vollmacht erteilt, können Sie die betreffenden Personen abmahnen und ggfs. eine einstweilige Verfügung beantragen. Ein Schadensersatzanspruch kann geltend gemacht werden, wenn durch die unberechtigt erlangten Auskunft, Ihnen ein konkreter Schaden entstanden ist, d.h. in Ihrem Fall ein potentielles Geschäft nicht zustande kam.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Ich darf Sie bitten meine Antwort durch das Anklicken des grünen Feldes zu akzeptieren.

Die Beantwortung erfolgte unter der Voraussetzung, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers gelesen haben und die Antwort akzeptieren. Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gibt es noch Nachfragen? Wenn dies nicht der Fall ist, darf ich Sie höflich bitten, meine Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

 

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz