So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo, es handelt sich um eine Unternehmensuebergabe und Erbschaft,

Kundenfrage

hallo,
es handelt sich um eine Unternehmensuebergabe und Erbschaft, und indirekt um die Altersversorgung meiner Eltern.
Mein Vater ist 74 und hat ein ingenieurbuero . Seit 5 Jahren ist mein Bruder mit 50 prozent an der Firma beteiligt, und war zuvor ca 8 Jahre lang angestellt, zusammen mit seiner Frau die die Buchhaltung macht.
Jetzt soll die Firma uebergeben werden.
Die altersversorgung meiner Eltern ist nicht gesichert, da sie ihre Pension vor etwa 15 Jahren in den Betrieb investiert haben.
Sie haben ausserdem 2 Hauser und eine Eigentumswohnung und einen Laden.
Meine Frage: was ist eine uebliche Vorgehensweise um in solch einer Situation Klarheit ueber moegliche Gestaltung zu bekommen? Ist ein unabhaengiges Gutachten angebracht und in diesem Falle, kann ich als Tochter darauf bestehen dass ein solches angefertigt wird? Oder habe ich da gar keine Rechte?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Was genau haben Sie vor?

Soll hier das Erbe der Eltern geregelt werden? Das machen diese üblicherweise selbst.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
nein, es geht mir darum dass fuer meine Eltern eine haltbare situation ang. ihrer Altersversorgung geschaffen wird. und ja, auch dass ist eigentlich ihre angelegenheit,
doch sind sie im augenblick, nach schwerer krankheit meines vaters am rande ihrer kraefte.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Und jetzt sollen Sie das regeln?

Hier stehen Ihnen alle Türen offen.

Das Unternehmen kann durch einen Gutachter bewertet werden, das ist möglich. In der Regel kann man sich hier über die IHK jemanden empfehlen lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
brauche ich die vollmacht meines vAters oder bruders um ein soches Gutachten in die Wege zu leiten?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das ist erforderlich.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Von beiden oder einem von beiden? Und auch wenn es sich um die altersversorgung meiner eltern handelt,( indirekt mein erbanteil, aber darum geht s mir nicht so sehr), mein anliegen ist das die Betriebsuebergabe und Altersversorgung sinnvoll und ueberschaulich gestaltet werden.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie müssen nur durch die Eltern bevollmächtigt werden, da Sie allein deren Angelegenheit regeln wollen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Mit einer Vollmacht meines Vaters, dass er solch ein Gutachten wuenscht, kann ich also die praktischen Schritte einleiten?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, genau. Das wäre dann ausreichend, wenn Ihr Vater Sie für diesen Schritt bevollmächtigt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
An wen wendet man sich am besten mit soch einer angelegenheit, um ein unabhaengiges Gutachten zu bekommen, einen Fachanwalt fuer Erbrecht, oder...
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, nicht unbedingt.

Hier kann man über die IHK einen Gutachter bekommen.

Ansonsten kann man das gesamte Projekt natürlich von einem Anwalt betreuen und überwachen lassen.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Und wer arbeitet am besten vorschlaege zu uebernehmensuebergabe und Gestaltung der altersvorsoge aus?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das kann ein Anwalt machen oder aber auch direkt der Notar, der dies am Ende der Form wegen beurkunden muss.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz