So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3456
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

ich habe seit 2,6 jahre ein Betreuer,und ich habe jetzt meinen

Kundenfrage

ich habe seit 2,6 jahre ein Betreuer,und ich habe jetzt meinen § 34a bestanden.Ich habe die frage ob der Betreuer aufgefürt ist und ob sowas auch im Führungszeugnis aufgezeichnet ist.Ich würde gerne im Sicherheitsdienst Abeiten und weiß jetzt nich ob es daran scheitern kann mein Führungszeugnis sind keine Eintragungen drinne.Als 13 jähriges Kind habe ich mist gemacht aber nie eine Verurteilung gehabt.Heute binn ich 37 Jahre.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 5 Jahren.

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Im Führungszeugnis werden nur etwaige strafrechtliche Verfehlungen aufgenommen, also nicht die Betreuung.

Die Verfehlung als 13-Jähriger ist im Zeugnis nicht enthalten.

Ob die Betreuung ein Hinderungsgrund ist, im Sicherheitsdienst zu arbeiten, kommt auf den Arbeitgeber an. Dies sollten Sie mit diesem abklären.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz