So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mein Auto ist finanziert, ich hatte einen Unfall bei dem die

Kundenfrage

Mein Auto ist finanziert, ich hatte einen Unfall bei dem die gegnerische Versicherung meinen Schaden zahlt.
Nun wollte ich mir das Geld des Gutachtens auszahlen lassen, die Versicherung meinte dann, dass sie die Zustimmung meiner Finanzierungsbank benötitgt.
Die Bank meinte dann dass das Geld an die Bank geht, bis ich Rechnungen der Reparatur vorlege. Und dann nur den Betrag der Rechnungen bekomme und nicht das volle Geld des Gutachtens.
Kann das sein? Das klingt ja sehr ungerecht. Da mein Freund das Auto richtet, dh die Abreitszeit bekommt er nicht gezahlt und die Bank schiebt das übrige Geld ein.
Darf die Bank sowas? Oder muss es ihr genügen wenn ich ein Gutachten erstelle dass der Schaden gerichtet wurde und dann muss ich das komplett Geld bekommen?
Braucht eine Versicherung überhaupt die Zustimmung der finanzierenden Bank für eine Auszahlung des Schadens?
Ich dachte dies gilt nur bei Leasing?
Hoffe Sie können mir weiter helfen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Da es sich hier um ein finanziertes Fahrzeug handelt, ist der rechtliche Eigentümer die Bank, da das Fahrzeug im Rahmen der Sicherungsübereignung rechtlich der Bank zusteht.

Der Verfahrensablauf bei einem finanzierten Fahrzeug ist regelmäßig im Darlehensvertrag geregelt.

Eine Abrechnung auf Gutachtenbasis ist daher leider in Ihrem Fall nicht möglich.

Da es sich beim Fahrzeug um Sicherungseigentum der Bank handelt, kann die Versicherung ohne Zustimmung der Bank keine Auszahlung an Sie vornehmen.

Dies gilt nicht nur bei Leasingfahrzeugen, sondern auch bei kreditfinanzierten Fahrzeugen. Entsprechende Regelungen finden Sie in Ihrem Darlehensvertrag.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder weiteren Klärungsbedarf?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder weiteren Klärungsbedarf?