So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17002
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Name ist Uwe Seehaus, ich habe eine Frage, die wohl das

Kundenfrage

Mein Name ist Uwe Seehaus, ich habe eine Frage, die wohl das Arbeitsrecht betrifft.
Ich habe über eine Zeitarbeitsfirma nach 6 Wochen Arbeitslosigkeit zum 4.Oktober eine Arbeit bekommen. Leiderv wurde ich krank und konnte die Stelle nicht antreten. Mein tatsächlicher Arbeitsbeginn war dann 2 Wochen später. Ende Oktober stellte sich heraus, dass die Zeitarbeitsfirma die 2 Wochen der Krankheit nicht bezahlte. Die Krankenkasse (TK) übernimmt die Zahlung auch nicht, weil ich die arbeit nicht aufnehmen konnte. Ich sollemich an das arbeitsamt wenden. Das Arbeitsamt sagt, ich hätte mich sofort melden müssen. Da ich das nicht wußte und mich deshalb nicht krank gemeldet habe, will das Arbeitsamt für die zwei Wochen auch nicht zahlen. Wer ist denn nun zuständig und wie komme ich an mein Krankengeld? vielen dank XXXXX XXXXX Bemühungen. Uwe Seehaus
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das Problem ist, dass niemand zuständig ist.

Lohnfortzahlung erhalten Sie nicht, weil kein Anspruch entstanden ist.

Arbeitslosengeld erhalten Sie nicht, weil Sie sich verspätet gemeldet haben.

Allerdings muss die Krankenkasse hier Krankengeld zahlen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz