So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.
Recht & Justiz

Habe ein Aquarium (Ausstellungsstück) zu ca. 55% des "unverbindlichen"

Neupreises
gekauft. Alter lt. Verkäuferin ca.5-7... Mehr anzeigen
Neupreises
gekauft. Alter lt. Verkäuferin ca.5-7 Jahre.
Nach näherem Hinsehen habe iich festgestellt, dass der Beleuchtungsbalken defekt
ist (ausgebrochene Röhrenhalterung) die Reflektoren durch nicht entfernte Folie
praktisch hin sind und dass die Röhren offensichtlich normale Neonröhren, also keine
Spezialröhren sind.
Meiner Meinung nach rechtfertigt der Kauf eines Ausstellungsbeckens nicht, dass Mängel
in der Funktionalität gegeben sind.
Was meinen Sie?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Weniger anzeigen
Stellen Sie Ihre Eigene Recht & Justiz Frage
hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Wenn Sie ein Ausstellungsstück kaufen, ist nach allgemeinen Verständnis davon auszugehen, dass lediglich normale Abnutzungserscheinungen festzsutellen sind, die eine angemessene Reduktion des Kaufpreises rechtfertigt.

Nicht zu rechnen ist mit Defekten und fehlenden Gebrauchseigenschaften.

Da auch bei Kauf gebrauchter Gegenstände das Gewährleistungsrecht greift, sollten Sie den Verkäufer auffordern, die festgestellten Mängel zu beseitigen. Lehnt dieser die Mangelbeseitigung ab, können Sie vom Kaufvertrag zurücktreten.

Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Wenn Sie ein Ausstellungsstück kaufen, ist nach allgemeinen Verständnis davon auszugehen, dass lediglich normale Abnutzungserscheinungen festzsutellen sind, die eine angemessene Reduktion des Kaufpreises rechtfertigt.

Nicht zu rechnen ist mit Defekten und fehlenden Gebrauchseigenschaften.

Da auch bei Kauf gebrauchter Gegenstände das Gewährleistungsrecht greift, sollten Sie den Verkäufer auffordern, die festgestellten Mängel zu beseitigen. Lehnt dieser die Mangelbeseitigung ab, können Sie vom Kaufvertrag zurücktreten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz