So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3087
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Guten Tag, folgendes hätte ich gerne gewusst, mein Mann sitzt

Kundenfrage

Guten Tag,
folgendes hätte ich gerne gewusst, mein Mann sitzt derzeit auf einer Polizeiwache, er hatte am 09.11 eine Gerichtsverhandlung: Erschleichung von Leistung ( Schwarfahren) dieser er nicht wahr nahm, telefonisch sagte ich diese wegen Krankheit ab, Ärztliches Attest gibt es, wurde auch abgeschickt, nach Aussage derer nicht angekommen.

Mir ist bewusst das es trotzdem nicht den Nachweis erbringt für die gewesenen Verhandlung nicht tauglich zu sein. Primär geht es jetzt darum man kamm heut morgen gegen 9 Uhr, 5 Bemate um ihn mit zunehmen, da er nicht da war sammelte man ihn in der Arbeit auf.

Nun sitzt er dort bis 14.30Uhr und wartet auf die Verhandlung. Meine Frage was kann ich tun, ist es sinnvoll sich um Rechtsbeistand zu kümmern, auf was müssen wir uns einstellen ?
Ich danke XXXXX XXXXX hoffentlich schnelle Antwort: MFG
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

es kommt darauf an, mit welcher Strafdrohung er zu rechnen hat und wieviel es ihm wert ist, hier ggf. einer Bestrafung zu entgehen bzw. wie hoch überhaupt die Aussichten einer Einstellung oder eines Freispruchs sind.

Wenn er nicht vorbestraft ist und er vorliegend Ersttäter ist, dürfte er mit einer Geldstrafe, gegebenenfalls auch mit einer Einstellung und einer Auflage aus der Verhandlung kommen. Alsdann würde ich raten, wenn er die Tat tatsächlich begangen hat, diese auch zuzugeben und entsprechende Reue zu zeigen. Dies wirkt strafmildernd.

Anders sieht es aus, wenn gegebenenfalls eine Bewährung läuft oder er bereits wegen ähnlicher Taten mehrmals verurteilt worden ist oder er anderweitig strafbar gewesen ist. Für diesen Fall würde ich Ihnen raten, einen Rechtsanwalt als Verteidiger ihrem Mann zur Seite zu stellen. In diesem Fall kann nämlich eine höhere Geldstrafe oder Freiheitsstrafe, gegebenenfalls auf Bewährung drohen, je nach Anzahl und Schwere der Vordelikte.

Der Rechtsanwalt kann gegebenenfalls auch zunächst Akteneinsicht verlangen und sodann den Antrag stellen, dass die Verhandlung unterbrochen wird und an einem anderen Tag fortgesetzt wird.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich über Ihre Akzeptierung gemäß der Nutzungsbedingungen (grünes Feld).

Viele Grüße



Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX rasche Hilfe. Weitere Informationen wären denke ich sehr hilfreich. Er ist derzeit noch auf Bewährung diese würde auch wegen Erschleichung von Leistung sprich Schwarfahren erhängt.
Wie bekomme ich so schnell einen Rechtsanwalt, der sich dem Fall jetzt annimmt bzw. geht das überhaupt jetzt noch ? Reue wird meinen Mann in jedem Fall zeigen.
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn bereits eine Bewährungsstrafe, heißt hier Freiheitsstrafe auf Bewährung, verhängt worden ist, müsste eigentlich dem Angeklagten ein Pflichtverteidiger von Amts wegen bestellt werden, wenn ein Widerruf der Bewährung droht. Sie sollten gegebenenfalls hier beim Gericht anrufen und mit dem zuständigen Richter sprechen, ob dieser ihm einen Pflichtverteidiger bestellt hat oder gegebenenfalls einen entsprechenden Antrag stellen oder sich an einen Rechtsanwalt wenden, der einen entsprechenden Antrag stellt. Dieser Pflichtverteidiger würde ihrem Mann auf Staatskosten beigeordnet werden.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und darf höflich an meine Akzeptierungsbitte erinnern.
Rechtsanwalt Christian Joachim und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe jetzt bei der Polizeistelle angerufen, die mir sagten es ginge um eine Haft Vorführung. Was soll ich denn jetzt tun ?
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 5 Jahren.
Herzlichen Dank für Ihre Akzeptierung.

Die Haft hat mit dem vorliegenden Verfahren nichts zu tun. Sie sollten hier einen Verteidiger beauftragen und eruieren, warum hier eine Haft stattfinden soll. Dies dürfte entweder wegen der bestehenden Bewährungsstrafe sein oder eine Untersuchungshaft wegen Flucht- oder Verdunklungsgefahr. Beides kann ich mir jedoch, sofern die Bewährung noch nicht widerrufen worden ist, nach Ihren Schilderungen schwer vorstellen.

In der Vorführung wird zunächst entschieden, ob eine Haft überhaupt stattfindet.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz