So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe bei "www.eDates.de"

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe bei "www.eDates.de" ein Probe-Abo abgeschlossen. Angeblich wurde dieses Probe-Abo auf ein fünfwöchiges Abo zu 115 € verlängert. Was in meinen Augen nicht auf der Anmeldung zum Probe-Abo zu ersehen war. Nach einer Zahlungsaufforderung durch die Firmer "Be Beauty GmbH" habe ich eine E-Mail geschrieben das ich kein fünfwöchiges Abo abgeschlossen habe. Jetzt bekomme ich auch noch Post von Rechtsanwälte "AUER WITTE THIEL" die mich auffordern zu zahlen.wie soll ich mich in diesem Fall verhalten.
Ich habe auch schon gelesen das die Firma Be Beauty GmbH in dieser Weise andere Kunden schon versucht abzuzocken.

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Es handelt sich um eine typische Betrugsmasche.

Sie sollten hart bleiben und die Forderung zurückweisen.

Da keine entsprechende Information über die Kosenpflichtigkeit erfolgte, ist auch kein wirksamer Vertrag zustande gekommen.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wie soll ich mich weiter verhalten

Die Forderungen einfach Ignorieren oder auf die Schreiben antworten, das ich nicht zahlen werde

 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie teilen der Gegenseite einmalig mit, dass Sie nicht zahlen werden und ignorieren dann alle weiteren Schreiben.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz